Leben
30.10.2017

Mirella Ponce: Polizeifoto wird zum viralen Hit

Das Polizeifoto einer jungen US-Amerikanerin provoziert im Internet spontane Liebeserklärungen.

Können Sie sich noch an Jeremy Meeks erinnern? Der US-Amerikaner wurde einst als "heißester Häftling den USA" bekannt. Er saß, unter anderem, wegen unerlaubten Waffenbesitzes 14 Monate lang im Gefängnis. Seit März dieses Jahres ist der Mann mit den stahlblauen Augen, markanten Gesichtszügen und auffälligen Tattoos wieder auf freiem Fuß. Meeks, der mittlerweile für namhafte Designer wie Philipp Plein über den Catwalk läuft und mit Topshop-Erbin Chloe Green liiert ist, hat gehörig von seinem Internetruhm profitiert.

Ist Mirella Ponce der neue Jeremy Meeks?

Ein ähnliches Phänomen entwickelt sich derzeit um eine Dame namens Mirella Ponce. Das berichten unter anderem CBS News und die New York Post. Die 20-jährige US-Amerikanerin wurde vergangene Woche in der Stadt Fresno im US-Bundesstaat Kalifornien von der Polizei in ihrem Auto aufgehalten. Mit ihr hielten sich zwei Mitglieder einer ortsbekannten Gang und ihr Baby im Wagen auf. Außerdem hatte Ponce eine gestohlene, geladene, lilafarbene Waffe bei sich.

Nachdem Ponce festgenommen wurde, teilte die mit dem Fall betraute Polizeistation ein Verbrecherfoto der jungen Frau auf Facebook. Darauf ist sie mit rot geschminkten Lippen und offenen Haaren zu sehen. Auf ihrem Hals prangt das Tattoo einer roten Rose, auf dem Dekolleté der Schriftzug "Liebe ist Schmerz".

Das Posting verbreitete sich sofort viral und wurde binnen kürzester Zeit über 3.000 Mal geteilt. In den Kommentaren strichen die User vor allem Ponces attraktives Äußeres hervor. Sie habe mehr als ein Verbrechen begangen, "sie hat mein Herz gebrochen", stand dort unter anderem geschrieben. Außerdem wurde mehrfach angeboten, die Kaution in Höhe von 100.000 US-Dollar für sie zu begleichen. "Egal, wie hoch sie ist, ich bezahle es", schrieb jemand. Aufgrund des Wirbels um das Posting wurde der Beitrag mittlerweile gelöscht.

Aktives Mitglied der Tiny Rascal Gang

Was die liebestollen Nutzer ignorieren: Bei den Behörden wird Ponce als aktives Mitglied der Tiny Rascal Gang (TRG) geführt, einer Straßenbande asiatischer Immigranten mit angeblich fast 10.000 Mitgliedern. In den vergangenen Jahren breitete sich die Gang von Kalifornien aus über das ganze Land aus und lieferte sich dabei immer wieder Kämpfe mit rivalisierenden Organisationen aus Lateinamerika. Die meisten TRG-Mitglieder haben wie Ponce kambodschanische Vorfahren. Der Gang werden Schutzgelderpressungen, Hauseinbrüche und Autodiebstähle vorgeworfen. Die Mitglieder sind berüchtigt für ihre Brutalität und schrecken auch nicht vor Mord zurück. Ein schweres Verbrechen zu begehen gilt als Voraussetzung für die Aufnahme.