Leben
07.11.2018

Mann macht Freundin Antrag während Marathon und verärgert Leute

Internetnutzer werfen ihm vor, die Laufzeit seiner Freundin negativ beeinflusst zu haben.

Kaitlyn Curran lief am Sonntag in New York ihren ersten Marathon als sie in der Nähe der 16-Meilen-Marke ihren Freund Dennis Galvin entdeckte. Die beiden sind seit vier Jahren ein Paar. Als Curran zu ihm lief, um Hallo zu sagen, entschied sich dieser dazu, den Lauf seiner Freundin zu stoppen. Er kniete sich vor ihr hin und machte ihr einen Heiratsantrag. In einem Video des US-Senders CBS, das sich inzwischen viral im Netz verbreitet hat, ist zu sehen, wie Curran den Antrag annimmt, ihren Verlobten umarmt, den Verlobungsring an ihren Finger steckt und dann mit den anderen Marathonläufern weiterläuft.

Kritik im Netz

In Diskussionen im Internet zeigen sich nicht alle Nutzer von der romantischen Geste angetan. Die Hauptkritik an Galvin lautet, dass dieser die Aufmerksamkeit am großen Tag seiner Freundin auf sich lenken wollte und sich deswegen egoistisch verhalten hat. So lautet ein Kommentar: "Sein männliches Ego war zu klein, ihr für ein paar Stunden die Aufmerksamkeit zu überlassen."

Andere verstanden nicht, warum Galvin nicht gewartet hat, bis seine Freundin die Ziellinie überschritten hatte. Auf diese Art und Weise hätte der Antrag keinen negativen Einfluss auf die Zeit gehabt. "Wenn du jemals für einen Marathon trainiert hast, weißt du, dass die Zeit, die man hineinsteckt, enorm ist. Für einen Antrag unterbrochen zu werden, ist verrückt", heißt es von einem anderen Nutzer.

Einige Leute wiesen aber auch darauf hin, dass Curran mit "Ja" auf den Antrag ihres Freundes geantwortet hatte. Zudem schien sie ziemlich aufgeregt gewesen zu sein, als sie das Rennen wieder aufnahm.