Leben
30.10.2018

Krähe, oder nicht? Warum die Welt über dieses Foto rätselt

Rechtzeitig vor Halloween geistert ein Bild mit gespenstischem Hintergrund durch das Internet.

Ein besonderes Tierfoto gehört derzeit zu den meistdiskutierten Bildern im Netz. Denn: Es handelt sich dabei um eine optische Täuschung.

Das Foto, das am Wochenende über den Account von Robert Maguire den Weg ins Internet fand, zeigt einen schwarzen Rabenvogel. Auf den ersten Blick. Bei genauerem Hinsehen offenbart sich, welches Tier eigentlich mit der Kamera eingefangen wurde: eine Katze.

"Dieses Bild einer Krähe ist interessant, weil ... es ist eigentlich eine Katze", schrieb Maguire am Sonntag auf Twitter. Dazu postete er besagtes Foto. Binnen weniger Stunden avancierte der Beitrag zum viralen Hit.

Bisher wurde es über 35.000 Mal geteilt und über 105.000 Mal gelikt. In den Kommentaren zum Posting drücken hunderte User ihre Entgeisterung aus:

Netz-Phänomene

Die Diskussion erinnert an die optische Illusion von "The Dress", die vor rund drei Jahren heftig im Internet diskutiert worden war. Dabei ging es um die Farbe eines Kleides, die von manchen Nutzern schwarz-blau wahrgenommen wurde. Andere wiederum bezeichneten die Farbe als weiß-gold (mehr dazu hier).

Außerdem werden Erinnerungen an eine Audiodatei wach, die vor einigen Monaten für Verwirrung sorgte. Damals kursierte besagte Audioaufnahme zusammen mit dieser Umfrage im Netz: "Was hörst du?! ' Yanny' oder 'Laurel.'" Die Internetnutzer kamen beim Zuhören zu unterschiedlichen Schlüssen: Während die einen felsenfest behaupteten "Yanny" zu hören, bestanden die anderen auf "Laurel" (mehr dazu hier).

Und erst im August dieses Jahres stritt man sich im Netz darüber, ob ein auf Twitter veröffentlichtes Bild eine Tür oder einen Strand zeigt (mehr dazu hier).