Leben 16.12.2011

Komet überlebt Sonnen-Streifschuss

NASA-Satellit sieht Kometen "Lovejoy" an Sonne vorbeiflitzen, ohne vollständig verdampft zu werden.

Unerwartet hat der Komet "Lovejoy" einen knappen Vorbeiflug an der Sonne "überlebt". Das Solar Dynamics Observatory (SDO) der NASA schoß in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Video, dass zeigt, wie der Komet an der Sonne vorbeifliegt. Ursprünglich gingen Forscher davon aus, dass der großteils aus Eis bestehende Komet durch die Hitze der Sonne verdampfen würde. Loveyjoy gehört zu der so genannten Kreutz-Gruppe (engl.: Kreutz Sungrazers). Diese Kometen-Gruppe entstand wahrscheinlich durch die Aufspaltung eines größeren Kometen. Ihre Umlaufbahnen führen die Himmelskörper regelmäßig knapp an der Sonne vorbei.

Lovejoy erreichte eine Nähe von 150.000 Kilometer zur Sonnen-Korona. Die äußere Schicht des glühenden Gasballs erreicht Temperaturen um 1,1 Millionen Grad Celsius. Laut Erwartungen der Wissenschaftler sollte Lovejoy an dem Punkt seiner kürzesten Sonnendistanz in einer großen Wolke verpuffen. Die daraus entstehende Reflektion des Sonnenlichts sollte man sogar bei Tageslicht von der Erde aus erkennen.

Der Komet erwies sich jedoch widerstandsfähiger als gedacht. Die Freude darüber war bei Weltraum-Fans groß - auch unbelebte Objekte können enorme Sympathien erhalten. Das Raumfahrt-Portal Space.com schreibt etwa: "Lovejoy proved to be made of tough stuff." Das kurze Video unten zeigt die entscheidenden Aufnahmen des SDO.

( Kurier ) Erstellt am 16.12.2011