© Gizmodo Australia

freizeit Leben, Liebe & Sex
06/25/2012

Details zu Google-Tablet durchgesickert

Google Nexus 7 soll mit neuer Android-Version "Jelly Bean" kommen und mit günstigem Preis punkten.

Bereits seit Wochen werden Gerüchte gewälzt, wonach Google bei seiner Entwicklerkonferenz Google I/O, die von 27. bis 29. Juni in San Francisco stattfindet, ein eigenes Tablet vorstellen wird. Gizmodo Australia ist nun an ein angeblich echtes Trainings-Dokument gelangt, dass Details zu "Google Nexus 7" enthält.

Das unter dem von Smartphones bekannten "Nexus"-Branding laufende Tablet soll ein 7 Zoll Display mit einer Auflösung von 1.280 mal 800 Pixel aufweisen und einen 1,3 GHz Tegra 3 Quad-Core-Prozessor beinhalten. Dazu gibt es 1 GB RAM und wahlweise 8 oder 16 GB Speicher. Bei der Grafikkarte soll es sich um ein GeForce 12-Kern-GPU handeln. Das Tablet soll mit NFC ausgestattet sein, sowie einer frontseitigen 1,2 Megapixel Webcam.

Angriff auf Kindle Fire

Das wirklich Bemerkenswerte am Google Nexus 7 soll der Preis sein. Das 8 GB-Modell soll 199 US-Dollar kosten, das 16 GB-Modell 249 Dollar. In diesem Preisbereich könnte das Google-Tablet zum direkten Konkurrenten für das Amazon Kindle Fire werden, allerdings stärkere Spezifikationswerte als jenes aufweisen.

Als Betriebssystem soll erstmals die Android-Version 4.1, Codename "Jelly Bean", zum Einsatz kommen. Als Hersteller des Geräts soll Asus fungieren. Wie Gizmodo Australia einräumt, könnte es sich bei dem erhaltenen Dokument auch um einen elaborierten Scherz handeln. Wo die Wahrheit liegt, wird man aber noch in dieser Woche erfahren.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Hintergrund

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.