Leben
18.12.2017

Antoine Griezmann entschuldigt sich für "Blackfacing"

Ein Foto zeigte ihn als schwarz geschminkten Basketball-Spieler.

Antoine Griezmann hat sich für ein Foto entschuldigt, das ihn als schwarz geschminkten Basketball-Spieler zeigt. "Wenn ich bestimmte Personen verletzt habe, entschuldige ich mich dafür", twitterte der französische Fußball-Teamspieler am Sonntag. Zuvor hatte der Atletico-Madrid-Stürmer ein Foto gepostet, auf dem er dunkel geschminkt mit einer Afro-Frisur in einem Trikot der NBA-Allstars posiert.

Laut französischen Medien hatte sich Griezmann für eine Kostümparty verkleidet und geschminkt. Nach wenigen Stunden löschte Griezmann das Bild und bat um Entschuldigung für die "peinlichen" Posts. Nach Informationen der französischen Zeitung " Le Monde" hatte er davor noch versucht, das Kostüm zu rechtfertigen: "Ruhig Freunde, ich bin Fan der Harlem Globetrotters und dieser schönen Epoche... Das ist eine Hommage", hatte der 26-Jährige demnach geschrieben. Auch dieser Post war am Montagmorgen nicht mehr auf Twitter zu finden.

Das sogenannte "Blackfacing" - das Dunkelschminken weißer Personen zur Darstellung Schwarzer - wird häufig als rassistisch betrachtet