Kultur
11.04.2017

Winke Winke! Die Teletubbies sind zurück

Die einst von Experten kritisierte Kleinkindserie ist ab sofort mit neuen Folgen empfangbar.

Nach fast zehn Jahren Pause kehren die Teletubbies ins deutsche Fernsehen zurück. Tinky Winky, Dipsy, Laa-Laa und Po sind auf KiKA in neuen Folgen zu erleben. Das Licht der Fernsehwelt erblickten die Teletubbies 1997 in der britischen BBC.

Die Teletubbies waren von 1999 bis 2008 auch regelmäßig im KiKA zu sehen. Mit ihren „Eh-ohs“ und „Ah-ohs“ erschlossen sie sich eine bis dahin wenig beachtete TV-Zielgruppe: Babys und Kleinkinder. Bei Medienwissenschaftlern und Kinderpsychologen waren sie verpönt. Kritikpunkte lauteten: Sie würden Kinder verdummen sowie Verhaltensstörungen und Sprachprobleme verursachen.

Ausgestrahlt werden nun 60 neue, in HD produzierte Folgen. Dabei gehen die Teletubbies mit der Zeit. So halte etwa ein Tubbyfon - ein überdimensioniertes Smartphone - Einzug in die Serie, hieß es. Die ersten neuen Episoden sind täglich um 18.40 Uhr zu sehen. Parallel dazu bietet der KiKA Kurzvideos, Ausmalbilder und Spiele im Internet. Im ORF laufen sie wochentags immer um 6.50 Uhr.

Kleinkinderfernsehen

Die britischen Babys wissen offenbar, wie man lebt. Die beiden wichtigsten (und heiß umfehdeten) Kleinkinder-Fernsehserien stammen aus Großbritannien. Ende der Neunziger starteten die „Teletubbies“ ihren Siegeszug um die Welt: Völlig verpeilte Figuren machten völlig sinnlose Rituale und unterhielten damit Kinder (und studentische WGs) recht erfolgreich. Dennoch: Die Kinderseele müsse vor solchen Zumutungen geschützt werden, befanden damals Experten und viele Eltern.

2008 liefen die „Teletubbies“ aus und kehren jetzt wieder. In ihrer Nische hat sich aber bereits ein rosa Schweinchen breitgemacht: „Peppa Wutz“, ebenfalls britischer Herkunft, ist die Heldin der jüngsten Sehergruppe von eins bis vier.

Wie öde gegen Kinderserien argumentiert werden kann, beweist ein Eintrag in einem Elternforum: Peppa Wutz verleite Kinder dazu, Widerspruch zu leisten. Daher sei die Serie schlecht. Ich würde das ja als Qualität sehen.