Director Guan Hu and actress Liang Jing arrive on the red carpet for the film "Mr. Six" during the 40th Toronto International Film Festival in Toronto

© REUTERS / MARK BLINCH

Kultur
09/22/2020

Warum Sie vom weltweit erfolgreichsten Kinofilm 2020 noch nie etwas gehört haben

"Mulan" floppt auch in China; dort ist ein lokales Kriegsepos erfolgreicher Dauerbrenner.

von Georg Leyrer

Die Strategie war klar: Disney wollte mit dem chinesischen Märchen "Mulan" in Chinas Kinos einen sehnlichst erwarteten Erfolg einholen. Doch die Kontroverse um den Film hat diesen Plan zunichte gemacht: Diese Woche nahm "Mulan" in China nur 6,5 Millionen Dollar ein, und insgesamt bisher nur 36 Millionen Dollar, weit unter den Erwartungen. Die in Nordamerika weiter geschlossenen Kinos sorgen nun für ungewöhnliche Kinocharts: Das chinesische Kriegsepos "Die Achthundert" ist nun der weltweit erfolgreichste Kinofilm 2020, berichtet der Hollywood Reporter.

Der Film hat bisher 432 Millionen Dollar eingenommen - weit weg von den jüngsten Blockbustern, die oftmals die Milliardengrenze knackten. "Mulan" hingegen hat weltweit bisher nur 57 Millionen Dollar eingenommen. Bisheriger Spitzenreiter der weltweiten Charts: "Bad Boys for Life" (425 Millionen Dollar). "Tenet", der Blockbuster von Christopher Nolan, der den Kinomarkt wieder auferstehen lassen sollte, hat bisher nur 250 Millionen Dollar eingenommen.

"Die Achthundert" handelt von einer Gruppe von chinesischen Soldaten, die im Jahr 1937 eine strategische Position gegen japanische Truppen verteidigten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.