Vorstadt-Stars Nicole Beutler und Thomas Stipsits.

© ORF/Petro Domenigg

Kultur

Vorstadtweiber: 793.000 im Durchschnitt dabei

Marktanteil bei 23 Prozent.

03/06/2018, 01:05 PM

Im Schnitt 793.000 Zuseher verfolgten die dritte Staffel der ORF-„Vorstadtweiber“. Damit erreichten die zehn Episoden einen Marktanteil von 23 Prozent, wie es am Dienstag in einer Aussendung hieß. Auch bei den Live-Streams und Video-on-Demands sind die „Vorstadtweiber“ unter den Top Ten des On-Demand-Angebots, mit durchschnittlich rund 45.000 Sehern pro Folge.

Staffel vier der Serie wird ab Juli in der Regie von Harald Sicheritz sowie von Mirjam Unger gedreht. Während Sicheritz bereits in früheren Staffeln gemeinsam mit seiner Kollegin Sabine Derflinger für die Regie verantwortlich zeichnete, folgt letzterer nun die 47-jährige Unger („Maikäfer flieg“).

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Vorstadtweiber: 793.000 im Durchschnitt dabei | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat