┬ę REUTERS/Kevin Lamarque

Kultur
12/23/2021

US-Autorin Joan Didion im Alter von 87 Jahren gestorben

Schreiben gegen den Schmerz: Schriftstellerin verarbeitete den Tod ihres Mannes und ihrer Adoptivtochter.

Die US-amerikanische Autorin Joan Didion ist tot. Sie starb am Donnerstag im Alter von 87 Jahren in New York an den Folgen einer Parkinson-Erkrankung, wie ihr Verlag Knopf Doubleday best├Ątigte. Didion hatte sich in den 1960er und 1970er-Jahren als Journalistin und mit Romanen ├╝ber das Leben und die Hippie-Kultur in Kalifornien einen Namen gemacht.

"Joan war eine brillante Beobachterin und Zuh├Ârerin, die weise und subtil Wahrheiten ├╝ber unsere Gegenwart und Zukunft verk├╝ndet hat", teilte die Lektorin Shelley Wanger am Donnerstag mit. "Ihr Schreiben ist zeitlos und kraftvoll und ihre Prosa hat Millionen Menschen beeinflusst. Wir werden ihren Tod betrauern, aber ihr Leben feiern."

Fotos trugen zum Ruhm von Joan Didion mindestens genauso bei wie Texte. Sie sei schon immer "eine Meisterin des Autoren-Fotos" gewesen, urteilte einmal der "New Yorker". Ob in den 60ern als langhaarige Sch├Ânheit in ihrem Luxusauto, oder sp├Ąter grauhaarig und mit gro├čer schwarzer Sonnenbrille als Werbetr├Ągerin f├╝r eine Haute-Couture-Marke. Ein "unsterbliches Traumm├Ądchen", wie die Modezeitschrift "Vogue" schrieb.

Im hohen Alter erlebte die US-Autorin eine Renaissance, wurde beispielsweise von der "Vanity Fair" als "Kulturikone" gefeiert: "Sie ist eine brillante Autorin - Satz f├╝r Satz unter den besten, die dieses Land je hervorgebracht hat."

Beobachtungen ├╝ber Hippies

Ber├╝hmt wurde die am 5. Dezember 1934 im kalifornischen Sacramento geborene Didion in den 60er-Jahren mit ihren Beobachtungen ├╝ber die Hippies in San Francisco. In der Sammlung "Die Stunde der Bestie" fasste sie diese nicht unumstrittenen, aber auch von vielen Fans und Kritikern gefeierten Texte zusammen. Didion schrieb auch Romane und Sachb├╝cher, ihre ganz gro├če St├Ąrke blieben aber immer die Magazin-Reportagen, die sie f├╝r alle bedeutenden Zeitschriften der USA verfasste. "Mein Ziel ist immer, dass man es in einem Rutsch lesen kann", sagte die Autorin einmal in einem Interview.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir w├╝rden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.