Kultur
01.05.2018

"The Crown": Die Königin bekommt eine Nachzahlung

Hauptdarstellerin Claire Foy erhielt ursprünglich weniger Geld als der Mann an ihrer Seite. Nun werden ihr 200.000 Pfund nachgezahlt.

Es war eines der sprechendsten Beispiele für die Diskriminierung von Frauen in der Unterhaltungsbranche: Claire Foy, Hauptdarstellerin der gefeierten Netflix-Serie "The Crown", bekam weniger bezahlt als der Mann an ihrer Seite (Matt Smith als Prinz Philip). Laut Daily Mail wird das nun nachkorrigiert: Foy erhalte 200.000 Pfund (rund 227.000 Euro) als Nachzahlung.