© apa

Kultur
12/05/2011

Rätselraten um Venedig-Direktor

Wer wird im nächsten Jahr das älteste europäische Filmfestival der Welt leiten?

von Marco Weise

Lange Zeit hindurch wurde kolportiert, dass die 68. Filmfestspiele in Venedig heuer das letzte Mal von Marco Müller, dem künstlerischen Direktor am Lido, geführt werden.
Müller, der seit 2004 Festival-Direktor in Venedig ist, hatte erklärt, dass er nach dem heurigen Ende seiner Vertragslaufzeit keine Verlängerung annehmen würde: "Es wäre natürlich eine Ehre, im Amt bestätigt zu werden. Ich will aber aufhören und wieder zu meiner Arbeit zurück", sagte der 58-jährige promovierte Anthropologe, der eine Karriere als Filmkritiker und Filmhistoriker hinter sich hat und auch schon Dokus über die Geschichte des Kinos fürs Fernsehen produzierte.

Italienische Medien hatten verlautet, dass Müller ab 2012 die Leitung des römischen Filmfests, einer Konkurrenzveranstaltung zu Venedig, übernehmen sollte. Müller dementierte diese Gerüchte jedoch: "Ich werde weiter weg als nach Rom ziehen", sagte der Römer Schweizer Abstammung und ehemalige Leiter der Filmfestspiele in Locarno und Rotterdam. Mittlerweile jedoch scheint Marco Müllers Abgang als Festival-Direktor nicht mehr ganz so sicher wie zuvor angenommen. Zumindest gibt es derzeit keine konkrete Stellungnahmen seitens Marco Müllers zu seinen weiteren Karriereplänen.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Hintergrund

  • Bilder

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.