© Deleted - 3661727

Kultur Medien
07/26/2019

"Will & Grace" wird nach dem Revival wieder eingestellt

Nach drei neuen Staffeln beendet der US-Sender NBC die Serie. 2020 soll die letzte Folge laufen.

Abschied nehmen heißt es bald von "Will & Grace": Die kultige Sitcom rund um die vier Freunde Will, Grace, Jack und Karen wird - erneut - eingestellt.

Von 1998 bis 2006 war "Will & Grace" acht Staffeln lang beim US-Sender NBC zu sehen. Die Serie mit den offen homosexuell lebenden Protagonisten Will (Eric McCormack) und Jack (Sean Hayes) erreichte eine große Fangemeinde.

Reboot nach elf Jahren

2017 hatte NBC das Reboot mit Originalbesetzung gewagt. Nun gaben die Produzenten bekannt, dass 2020 endgültig Schluss sein soll: Die dritte Staffel nach dem Revival - also die insgesamt elfte - soll die letzte sein, wie Variety berichtet.

"Wir denken über die Reboot-Folgen von 'Will & Grace' wie [Protagonistin] Karen Walker über Martinis - 51 sind nicht genug, 53 sind zu viele", so die Produzenten in einem gemeinsamen Statement. Wann genau die 52. und somit letzte Folge zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.