© Kurier/Gerhard Deutsch

Kultur Medien
10/14/2020

Thomas Stipsits steigt beim "Tatort" aus

Der Kabarettist verlässt die beliebte Krimi-Reihe.

Kabarettist Thomas Stipsits verabschiedet sich vom Austro-"Tatort": Nach 13 Einsätzen hört der 37-Jährige als Polizist Manfred "Fredo" Schimpf auf, wie die Krone berichtet. Im Juni sei er das letzte Mal für diese Rolle vor der Kamera gestanden.

Stipsits gab ab 2012 an der Seite von Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer den schusseligen Fredo. Er habe sich den Abschied nicht leicht gemacht, habe jedoch das Gefühl gehabt, dass seine Rolle auserzählt sei, sagte er der Krone.

Beim nächsten Austro-"Tatort" "Krank", der am 25. Oktober im ORF zu sehen sein wird, ist Stipsits aber noch dabei. In dem von Rupert Henning inszenierten Fall geraten die Ermittler Moritz Eisner und Bibi Fellner in einen Streit zwischen Anhängern von Schulmedizin und alternativen Heilmethoden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.