Dancing Stars

© ORF / Günther Pichlkostner

Kultur Medien
11/14/2020

ORF hält auch im Lockdown an "Dancing Stars" fest

Der Sender zeigt sich zuversichtlich, auch das Halbfinale und Finale der Tanzshow realisieren zu können

von Michael Huber

Die neuen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verbieten "körpernahe Dienstleistungen", wie Kanzler Sebastian Kurz am Samstag verkündete: Fitness- und Tanzstudios sowie Friseure und Tätowierer müssen schließen. Beim ORF zeigt man sich dennoch zuversichtlich, die im Frühjahr aufgrund des Lockdowns unterbrochene Staffel von "Dancing Stars" zu Ende bringen zu können.

"Wir werden auf Basis der künftigen Verordnung alle Sicherheitskonzepte nochmals überprüfen, um zu gewährleisten, dass alle TV-Produktionen weitergeführt werden können", heißt es auf KURIER-Anfrage aus dem Unternehmen. "Gerade am Beispiel der 'Dancing Stars' hat sich gezeigt, dass es mit einem besonders konsequenten Sicherheitskonzept gelingt, eine Fernsehproduktion dieser Größenordnung vorfallsfrei über zahlreiche Wochen durchzuführen. Wir sind zuversichtlich, dem Publikum auch das Halbfinale und das Finale zeigen zu können.“

Bei der Sendung am vergangenen Freitag, bei der Moderator Norbert Oberhauser die Sendung verlassen musste, waren wie berichtet im Schnitt 848.000 Zuseher dabei. Das Semifinale ist am 20.11., das Finale am 27.11. geplant.

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.