© ProSieben/Willi Weber

Kultur Medien
12/13/2018

"Masters of Dance": ProSieben sucht Tanztalente

In der Jury sitzen unter anderem YouTuber Julien Bam und Dirk Heidemann, der bereits bei den "Dancing Stars" wertete.

von Nina Oberbucher

Während hierzulande das Rätselraten um die letzten beiden verbleibenden Kandidaten für die neue Staffel „Dancing Stars“ weitergeht (bisher zugesagt haben u. a. Ex-Politiker Stefan Petzner, Ex-Skifahrerin Lizz Görgl und Sängerin Virginia Ernst), wird im deutschen Fernsehen bereits ab heute, Donnerstag, in der Primetime getanzt.

In der Castingshow „Masters of Dance“ sucht ProSieben nach Tanztalenten. Anders als bei den „Dancing Stars“ treten hier allerdings keine Prominenten an. Das Format ähnelt eher der Gesangsshow „The Voice of Germany“ (die diesen Sonntag ins Finale geht).

Die vier Jurymitglieder – Choreografin Nikeata Thompson, YouTuber und Breakdancer Julien Bam, Tänzer Vartan Bassil sowie Tanzsporttrainer und Ex-„Dancing Stars“-Juror Dirk Heidemann – sitzen auf ähnlichen Stühlen wie die „Coaches“ von „The Voice“. Hier heißen sie allerdings „Masters“.

Nach ihrem Urteil entscheidet sich, wer weiterkommt und wer in wessen Team weitertrainiert – eine weitere Analogie zu „The Voice“. Getanzt wird in verschiedenen Stilen, von Hip-Hop über Ausdruckstanz bis hin zu Ballett. Die Moderation der neuen Show übernehmen Thore Schölermann und Model Rebecca Mir. Los geht’s auf ProSieben um 20.15, online kann man sich die Auftritte der Kandidaten bereits vorab ansehen.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.