© Walter Wehner/Netflix

Kultur Medien
12/31/2021

"Kitz" bis "Dinner for One": Streaming- und TV-Tipps für Silvester

Das Programm für den Jahreswechsel – mit einer Neuauflage von „Dinner for One“, Serienstoff für „Star Wars“-Fans und einem Ausflug nach Kitzbühel.

Wie 2022 wird, können wir Ihnen leider nicht verraten – dafür, wie Sie einen gemütlichen Jahreswechsel im Patschenkino verbringen. Mit Film- und Serientipps für Netflix, Disney+, Sky und das ganz normale Fernsehen. Außerdem lesen Sie hier, wann "Dinner for One" und Mundls legendäre Silvesterfolge im TV laufen. 

Filme zum Streamen

„Nomadland“ (Disney+, Sky)

Das Roadmovie von Chloé Zhao mit Frances McDormand als Arbeitsnomadin wurde mit Preisen überhäuft, u. a. mit drei Oscars. Ab heute bei Disney+, ab 1.1. bei Sky.

„Frau im Dunkeln“ (Netflix)

Maggie Gyllenhaals Regiedebüt, die Verfilmung von Elena Ferrantes Roman „Frau im Dunkeln“: Olivia Colman trifft im Urlaub auf eine Mutter (Dakota Johnson), die mit ihrem Kind überfordert ist – und wird an schwierige Zeiten erinnert (ab heute verfügbar).

„Death to 2021“ (Netflix)

Bereits 2020 zeigte Netflix einen satirischen Jahresrückblick. Und weil 2021 nicht viel besser war, geht es heuer weiter. U. a. wieder mit dabei: Hugh Grant als alter weißer Mann und Cristin Milioti in der Rolle der durchschnittlichen Amerikanerin.

„Harry Potter“ (Sky, Amazon und Netflix)

Den ersten Tag im neuen Jahr können sich Potter-Fans notieren: Sky zeigt ab 1. Jänner das Special „Harry Potter 20th Anniversary: Return to Hogwarts“ mit Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson u. a. Die Filme gibt es bei Sky und Amazon, ab morgen auch bei Netflix.

Serien zum Streamen

„Das Buch von Boba Fett“ (Disney+)

Nachschub für „Star Wars“-Fans: Kopfgeldjäger Boba Fett hat nun seine eigene Serie. In den sieben Episoden verschlägt es ihn und Söldnerin Fennec Shand in die Unterwelt der Galaxie.

„Kitz“ (Netflix)

Neuer Serienstoff aus Österreich: Eine Clique aus der Münchner Schickeria (u. a. Valerie Huber) kommt jedes Jahr nach Kitzbühel, um Silvester zu feiern. Tirolerin Lisi ist das nach dem Tod ihres Bruders jedoch ein Dorn im Auge.

„Gomorrha“ (Sky)

Die Mafiaserie, die auf einer Idee von Roberto Saviano und seinem gleichnamigen Roman beruht, geht in die fünfte und letzte Staffel: Dabei gibt es ein Wiedersehen mit einem Totgeglaubten.

„Yellowjackets“ (Sky)

Ein Team von Highschool-Fußballerinnen überlebt einen Flugzeugabsturz. Die Survival-Coming-of-Age-Serie erzählt, wie die jungen Frauen damit umgehen und wo sie 25 Jahre später stehen.

Fernsehtipps

„Dinner for One“ (u. a. ORF1, 23.40) bzw. „Silvester für Eins“ (ProSieben, 20.15)

Kein Silvester ohne „Dinner for One“ – heuer in einer neuen Version mit den Entertainern Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf („Silvester für Eins“, ProSieben, 20.15 Uhr). Das Original läuft zum Jahreswechsel gut 20 Mal – etwa um 23.40 Uhr in ORF1.

„Pop around the Clock“ (3sat, ganztags)

Wer den Jahresabschluss musikalisch angehen möchte, ist bei 3sat gut aufgehoben – der Sender zeigt den ganzen Tag Konzerte, u. a. Pink (20 Uhr) und Rolling Stones (21.30).

„Die Fledermaus“ (ORFIII, 20.15)

Die Strauß-Operette live-zeitversetzt aus der Wiener Staatsoper, in der Inszenierung von Otto Schenk, u. a. mit Peter Simonischek.

„Best of Kabarettgipfel“ (ORF1, 21.45)

Direkt im Anschluss an Michael Niavaranis „Simpl Revue“ gibt’s Highlights des Kabarettgipfels, präsentiert von Alex Tristan.

„Ein echter Wiener geht nicht unter“ (ORF1, 22.40)

Edmund "Mundl" Sackbauers legendäres Silvesterabenteuer darf natürlich auch nicht fehlen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.