Katharina Stemberger wird in der neuen "Soko Linz" zur resoluten Chefinspektorin

© APA/HELMUT FOHRINGER

Kultur Medien
03/04/2021

Katharina Stemberger und Daniel Gawlowski ermitteln als "Soko Linz"

Im Mai starten die Dreharbeiten zur neuen ZDF/ORF-Serie, die auf "Soko Kitzbühel" folgt.

von Christoph Silber

Am Dienstag, in "Soko Kitzbühel“, stand Katharina Stemberger als Allgemeinmedizinerin Dr. Jasmin Höfele noch auf der falschen Seite des Gesetzes. Das wird nun anders: Ab Mai bildet die 52-Jährige gemeinsam mit Daniel Gawlosky ("Team Alpin") das Ermittlerpaar der neuen ZDF/ORF-Serie "Soko Linz".

Stemberger bringt als resche und resolute Chefinspektorin Johanna Haizinger jede Menge Erfahrung mit. An ihrer Seite ermittelt als ruhiger und bedachter Gegenpol Gawlowski – der nicht nur in seiner Rolle als Kriminalhauptkommissar Ben Halberg, sondern auch als alleinerziehender Vater einer halbwüchsigen Tochter gefordert ist.

Als deren junge Chefin und Kriminalhauptkommissarin Nele Oldendorf wird Anna Hausburg vor der Kamera stehen. Alexander Pschill spielt den erfahrenen Gerichtsmediziner Richard "Richie“ Vitek, der nicht selten auch seine therapeutischen Qualitäten unter Beweis stellt, wenn es zwischen seinen Kolleginnen und Kollegen vielleicht einmal nicht ganz so reibungslos läuft. Newcomer Damyan Andreev gibt als junger Kommissariats-Mitarbeiter Aleks Malenov sein Serien-Debüt.

Ablöse

Die "Soko Linz“ tritt die Nachfolge jener in Tirol an. "Soko Kitzbühel“ rund um ROMY-Preisträger Jakob Seeböck wird mit der Ausstrahlung der Jubiläumsstaffel heuer nach 20 Jahren eingestellt. Das ZDF, wo die "Sokos“ im Vorabend gespielt werden, wollte ein einheitliches, urbanes Umfeld für ihre Reihe. Der ORF konnte da nur mitziehen, was dann als "eine starke Marke neu aufladen“ umschrieben wurde. Die Schauspieler und die Crew erreichte die schlechte Nachricht im vergangenen Sommer mitten in den Dreharbeiten. Zwischenzeitlich hat das ZDF auch die "Mutter“ aller "Sokos“ in München beendet.

Dreiländereck

Die „Soko Linz“ wird als Polizeikooperationszentrum geführt, das im Dreiländereck Österreich, Deutschland und Tschechien zum Einsatz kommt und auch personell auf die österreichisch-deutsche Freundschaft setzt. Gedreht wird in der vor allem bei Start-ups und junge Unternehmen angesagten ehemaligen Tabakfabrik in Linz. Die 13 Folgen der ersten Staffel sind voraussichtlich 2022 in ORF 1 zu sehen. "Soko Linz“ wird, wie zuvor "Soko Kitzbühel“, von Gebhardt Productions produziert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.