© ORF/ORF/Thomas Jantzen

TV-Tipp
12/12/2019

"Fakt oder Fake": Neue Rate-Show mit Clemens Maria Schreiner

Ab Freitag (21.25 Uhr) geht es in ORF1 ums Thema Fake News.

von Nina Oberbucher

Rate-Formate scheinen im Fernsehen gerade sehr in Mode zu sein. Erst vergangene Woche starteten ORF1 und ServusTV zwei neue Quiz-Sendungen: Oliver Polzer führt im Öffentlich-Rechtlichen durch „Q1 Ein Hinweis ist falsch“, Florian Lettner moderiert beim Salzburger Privatsender die „Quizjagd“.

In ORF1 startet morgen, Freitag (21.25 Uhr), eine weitere Show, in der es um richtige Antworten geht: In „Fakt oder Fake“ wird aber nicht das Allgemeinwissen der Teilnehmer abgeprüft, vielmehr sollen die prominenten Kandidaten Fake News erkennen. Die Moderation übernimmt Kabarettist Clemens Maria Schreiner.

„Es gibt immer mehr verschwurbelte Nischenmedien, die vollkommen faktenbefreite Meinungen wiedergeben. Die Leute nehmen diese aber teilweise genauso ernst wie seriöse Nachrichten“, erzählt Schreiner im KURIER-Gespräch. „Wenn wir uns irgendwann gar nicht mehr darauf einigen können, wie die gemeinsame Welt funktioniert, wird’s schwierig. Deswegen finde ich es auch wichtig, dass man die Leute ein wenig sensibilisiert.“

Keine Zeigefinger-Show

Zum Auftakt sind Schauspielerin Magda Kropiunig, Schauspieler und Kabarettist Gregor Seberg sowie Kabarettist Günther Lainer im Rate-Team, präsentiert werden pro Ausgabe fünf bis sechs Fälle. Das können im Internet viral gegangene Videos sein, genauso wie Volksweisheiten und Gesundheitsmythen oder Schlagzeilen aus Boulevardmedien. Nachdem die Gäste ihre Einschätzung abgegeben haben, ob es sich um Fakt oder Fake handelt, folgt die Auflösung durch Experten.

Belehrend will das Format dabei auf keinen Fall sein, so Schreiner: „Es soll nicht die große Zeigefinger-Show werden. Deswegen versuchen wir auch, das Ganze lustig und charmant aufzubereiten.“ Auch Schreiner sei in der Vorbereitung der einen oder anderen unwahren Behauptung aufgesessen. „Ich hätte gedacht, dass ich als medien- und politikaffiner Mensch schon einiges von dem kenne, was so in der Gegend herumfliegt. Es gibt aber immer wieder Fälle, bei denen man sich auf den ersten Blick irrt“, gibt der Moderator zu.

Der 30-Jährige hat nicht nur in der neuen Show mit Fake News zu tun, auch sein aktuelles Kabarettprogramm „Schwarz auf Weiß“ dreht sich rund um das Thema. Da bekomme man durchaus „eine gewisse Grundskepsis. Aber das kann ja nicht schaden“, findet der gebürtige Steirer.

Schreiner war u. a. bereits im Rate-Team von „Was gibt es Neues?“ im Fernsehen zu sehen. Zwei Ausgaben von „Fakt oder Fake“ wurden bereits aufgezeichnet, nächste Woche (20. Dezember) sind die Schauspieler Stefano Bernardin und Michael Schottenberg sowie Profitänzerin und schauTV-Moderatorin Conny Kreuter zu Gast. Sechs weitere Episoden folgen ab 7. Februar.