Red-Bull-Kicker Zlatko Junuzovic: Dehnen und Strecken nach der Champions League

© APA/KRUGFOTO

Kultur Medien
09/08/2019

Doku-Serie folgt Fußball-Meister Salzburg in die Kabine

"JEDER.MANN - Des is Soizburg" startet am Montag auf A1now. Im Mittelpunkt steht die Teilnahme an der Champions League.

von Christoph Silber

Serienmeister Red Bull Salzburg hat als erster österreichischer Fußball-Club eine Doku-Serie, die auch das Innenleben der Mannschaft zeigen soll, umgesetzt. Ab Montag wird die TV-Reihe "JEDER.MANN - Des is Soizburg" kostenlos im Stream auf A1now.tv/jedermann angeboten. Dazu sind die acht jeweils rund 15 Minuten langen Folgen montags um 23.00 Uhr im Sender A1now auch im linearen Fernsehen zu sehen. Produzent der Doku ist die deutsche oinkfilm.

Vorbild Manchester City

Als Vorbild dient unter anderem die Amazon-Doku-Reihe "All or Nothing", in der etwa Englands Meister Manchester City durch die Saison 2017/18 begleitet worden war. Bei Salzburg steht inhaltlich die erstmalige Teilnahme der Red-Bull-Ära an der Gruppenphase der Champions League im Mittelpunkt - und die Vorbereitung darauf. "Wir haben 13 Wochen für die Champions League", sagte der neue Trainer Jesse Marsch zu Beginn der Produktion.

In diesen 13 Wochen waren Kamerateams bei Besprechungen, in der Kabine und selbst bei den Verhandlungen mit den Beratern von Rekord-Neuerwerbung Maximilian Wöber mit dabei, um bisher nicht da gewesene Einblicke zu erhalten. Schon in der ersten Episode wird auch das "Trauma" der Bullen thematisiert, die zuvor elfmal in Serie in der Qualifikation für die Königsklasse gescheitert waren. Als letzter Drehtag ist der 17. September geplant, der Tag des ersten Champions-League-Spiels gegen KRC Genk.