Miley Cyrus ist in einer der neuen "Black Mirror"-Folgen bei Netflix zu sehen.

© GRAHAM BARTHOLOMEW/Netflix

Kultur | Medien
06/07/2019

Die Streamingtipps fürs Pfingstwochenende

Es gibt Neues von "Black Mirror", "Fear The Walking Dead" und "Big Little Lies".

Hoch die Hände, verlängertes Wochenende! Für die passende Unterhaltung ist gesorgt - bei Netflix, Amazon und Sky warten wieder neue Filme und Serien zum Streamen. Es gibt Horror, Sci-Fi, Drama und eine Musik-Doku.

Black Mirror

Die gefeierte britische Anthologieserie ist zurück: In drei neuen Folgen werden wieder düstere Zukunftsvisionen besprochen. Mit dabei ist unter anderem Miley Cyrus als Pop-Sängerin Ashley, die in der Episode "Rachel, Jack And Ashley Too" ein unheimliches technologisches Alter Ego auf den Markt bringt. Andrew Scott ("Sherlock") mimt in "Smithereens" einen verzweifelten Taxifahrer, der zum Geiselnehmer wird, und "Striking Vipers" dreht sich um ein mysteriöses Virtual-Reality-Spiel. Die 5. Staffel von "Black Mirror" ist bei Netflix abrufbar.

"Black Mirror", Staffel 5, bei Netflix

Jonas Brothers: Chasing Happiness

Pünktlich zum Comeback-Album der Pop-Stars gibt's eine neue Doku über die Jonas Brothers: Darin geben die drei Brüder und Boyband-Kollegen Einblicke in ihr Leben, erzählen von ihrer Kindheit und ihrer religiösen Erziehung, lassen ihre Karriere Revue passieren und sprechen über die Auflösung der Band im Jahr 2013. Wie sie am Ende doch wieder zusammengefunden haben, zeigt "Chasing Happiness" in rund 90 Minuten nun bei Amazon Prime Video.

"Jonas Brothers: Chasing Happiness" bei Amazon Prime Video

NOS4A2

Neue Horror-Serie nach dem Roman "Christmasland" von Joe Hill: Im Zentrum steht die junge Vic McQueen (Ashleigh Cummings), die übernatürlichen Fähigkeiten besitzt. Sie kann verlorene Dinge aufspüren, was sie zu Vampir Charlie Manx (Zachary Quinto) führt. Der kidnappt Kinder und ernährt sich von ihren Seelen. Was von ihnen übrigbleibt, entsorgt er im "Christmasland" - einem schrägen Ort, an dem jeden Tag Weihnachten ist. Vic will die Kinder retten und bringt sich dadurch selbst in Gefahr. Die zehn Episoden sind ab sofort bei Amazon Prime Video zu sehen.

"NOS4A2" bei Amazon Prime Video

Stadtgeschichten

Netflix lässt die "Stadtgeschichten" (auf Englisch "Tales of the City") wiederauferstehen: Die Serie erzählte in den 90ern erstmals - basierend auf den Romanen von Armistead Maupin - den Alltag einer bunt zusammengewürfelten Truppe, die in einem viktorianischen Haus in San Francisco zusammenfindet. "Stadtgeschichten" punktete damals mit der Darstellung unterschiedlicher LGBTQ-Charaktere. Die neuen Folgen knüpfen 20 Jahre nach Ende der TV-Serie an, wieder in ihren Rollen mit dabei sind Olympia Dukakis als Hausmutter Anna Madrigal und Laura Linney als vor einer Midlife Crisis stehende Mary Ann. Neu im Cast ist etwa Ellen Page.

"Stadtgeschichten", Mini-Serie, bei Netflix

Big Little Lies

Die "Monterey Five" kehren zurück: Die Emmy-prämierte Serie "Big Little Lies" geht in die zweite Staffel. Oberflächlich ist im Küstenort Monterey alles in Ordnung, doch der Todesfall in der Nacht der Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten der Schule erschüttert immer noch die Gemeinde. Mit dabei sind wieder Reese Witherspoon, Nicole Kidman und Shailene Woodley, Untertstützung kommt nun auch von Meryl Streep. Die erste der sieben neuen Folgen von "Big Little Lies" ist parallel zur US-Ausstrahlung in der Nacht auf Montag (von 9. auf 10. Juni) via Sky zu sehen.

"Big Little Lies", Staffel 2, bei Sky