© Ö3/Martin Krachler

Kultur Medien
03/26/2020

Coronavirus: Auch Ö3 setzt auf Isolationsbereich

Robert Kratky, Andi Knoll & Co beziehen heute Abend ihre neue Unterkunft in den Ö3-Studios.

Nach dem ORF-Zentrum und den Landesstudios wird auch bei Ö3 ein Isolationsbereich in Betrieb genommen: Heute (Donnerstag) ziehen 22 Mitarbeiter in eine WG in den Ö3-Studios in Heiligenstadt.

Zwei Wochen lang werden sie dort nicht nur arbeiten, sondern auch wohnen. Die neue Unterkunft beziehen die Ö3-Mitarbeiter heute Abend. 

Mit dabei sind die Ö3-Moderatoren Robert Kratky, Andi Knoll, Sheyda Kharrazi, Verena Kicker, Tina Ritschl und Tarek Adamski, Ö3-Senderchef Georg Spatt sowie 15 Kollegen aus Redaktion, Nachrichten, Programmgestaltung und Technik.

Größtmöglicher Schutz

Die Büros wurden mit Betten ausgestattet, neben dem bereits vorhandenen Sanitärbereich wurden zusätzlich Sanitärcontainer eingerichtet. Außerdem gibt es für die Bewohner der Radio-WG Fernseher, Wuzzler, Fitnessgeräte u. a.

Ziel des Isolationsbereichs sei "der größtmögliche Schutz aller und der bestmögliche Erhalt der kritischen Infrastruktur", heißt es in einer Aussendung. Die Bereiche seien vom restlichen Gebäudetrakt komplett isoliert und dürfen von niemand anderem betreten werden. Für Verpflegung wird über eine Sicherheitsschleuse gesorgt.