Tony Banks, Phil Collins und Mike Rutherford

© APA/AFP/CARL DE SOUZA

Kultur
03/04/2020

Genesis-Comeback ist fix: Britische Kultband geht auf Tour

Frontman Phil Collins muss zumindest am Schlagzeug vertreten werden - von seinem 18-jährigen Sohn.

Die Gerüchte um ein Comeback der legendären Genesis haben sich bewahrheitet: In der Morgensendung von BBC2 Radio hat die britische Band verkündet auf "The Last Domino?"-Tour zu gehen. Für November und Dezember sind zunächst acht Konzerte in Großbritannien geplant. Sänger und Drummer Phil Collins, Gitarrist Mike Rutherford und Keyboarder Tony Banks haben zuletzt vor 13 Jahren eine Tournee absolviert.

Zuvor hatte es bereits zahlreiche Spekulationen und Hinweise auf eine Genesis-Reunion gegeben. Die Band selbst hat zuletzt mit vielsagenden Instagram-Postings Gerüchte gestreut. So schrieben Genesis am Dienstag: "Und dann waren da drei ..."

 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Sänger und Drummer Phil Collins (69) hatte immer wieder durchblicken lassen, dass er gerne mit seinen früheren Bandkollegen auftreten würde. Collins, der auch eine überaus erfolgreiche Solokarriere vorzuweisen hat, startete 2017 ein Bühnencomeback. Das habe den letzten Anstoß für die Wiedervereinigung gegeben, erklärte Rutherford auf BBC2. "Phil war die letzten zweieinhalb Jahre auf Tour, es schien also ein guter Zeitpunkt zu sein, um darüber zu sprechen", sagte Rutherford. "Ich freue mich darauf."

Phil Collins wird am Schlagzeug vertreten

Bei der geplanten Genesis-Tour wird allerdings wegen gesundheitlicher Probleme Collins' dessen 18-jähriger Sohn Nic am Schlagzeug Platz nehmen. Nach einer Rückenoperation Collins' ist einer seiner Füße taub. Sein Solo-Konzert im Wiener Ernst-Happel-Stadion im Vorjahr absolvierte Collins daher auf einem Sessel sitzend.

Für ihn sei es kein "Dealbreaker" gewesen, sagte Collins in der Radioshow, "aber dass ich nicht spielen kann, ist ein Problem, das wir zu lösen hatten." Er werde aber alles versuchen, um ein paar Einlagen als Schlagzeuger auf der Tour zu geben.

Collins' langjähriger Tourgitarrist Daryl Stuermer wird ebenfalls mit von der Partie sein.

Genesis wurde 1967 als Progressive-Rock-Formation gegründet  und zählt mit weltweit mehr als 150 Millionen verkauften Alben bis heute zu den kommerziell erfolgreichsten Bands. In den 1970ern wurde sie mit  Konzeptalben wie "Selling England By The Pound" oder "The Lamb Lies Down On Broadway" berühmt.  Zu den Gründungsmitgliedern zählte Peter Gabriel. Er ist ebenso wenig Teil der Reunion, wie der frühere Leadgitarrist Steve Hackett, der seit Jahren Konzerte mit Genesis-Musik spielt.

In der Ära Collins-Rutherford-Banks erzielte die Formation zahlreiche Charterfolge, etwa mit "Invisible Touch", "Land of Confusion", "Jesus He Knows Me" oder "I Can't Dance". Zu einem ihrer legendärsten Konzerte zählte der Auftritt im Wembley-Stadion von 1987.

Ob es auch ein neues Album von Genesis geben wird, dazu gibt es noch keine Informationen. "We Can’t Dance" von 1991 war der letzte Longplayer des Trios. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.