Herbert Kloiber formte aus der Tele München Gruppe ein Imperium. Nun trennt er sich davon.

© Kurier/Gnedt Martin

Kultur
02/21/2019

Ex-ATV-Eigner Kloiber verkauft sein Filmimperium

Der Filmmogul hört auf: "Das ist jetzt ein abschließender Schritt." Ex-ProSieben-Eigner KKR steigt ein.

von Philipp Wilhelmer, Christoph Silber

Der deutsch-österreichische Filmmogul Herbert Kloiber trennt sich von seinem Imperium. Der ehemalige ATV-Eigner verkauft seine Tele München Gruppe (TMG) an die amerikanische Investorengruppe KKR. Damit endet eine Ära in der deutschsprachigen Filmwirtschaft. Kloiber hatte die Firma 1977 gegründet, erstes Projekt war die Jack London-Verfilmung "Der Seewolf". Heute umfasst der Katalog 3200 Filme. Die US-Investoren übernehmen eine Firmengruppe mit rund 1800 Mitarbeitern und einer pro forma konsolidierten Gesamtleistung von 520 Millionen Euro.

KKR hat sich bereits am deutschen Markt betätigt: Für rund drei Milliarden Euro erwarb die Gruppe Ende 2006 Anteile von ProSiebenSat.1 von dem US-Investor Haim Saban. 2013 verkauften sie ihre Anteile mit einem Gewinn von etwa einer halben Milliarde Euro.

"Jetzt erntet man"

Der KURIER erreichte Kloiber in München am Telefon: "Man muss die Feste feiern, wie sie fallen und solange man ein immer noch sehr gut funktionierendes Unternehmen hat", erklärte der Filmmogul. "Für jemanden wie mich, der die letzten 45 Jahre im Tagesgeschäft drin gesteckt ist, ist es ein guter Zeitpunkt zu sagen: Jetzt erntet man, was man gesät hat. Die Medienwelt wird sich jetzt noch rasanter ändern als in den vergangenen vier, fünf Jahren."

Seinen Abschied betrachtet der 71-Jährige als final. "Ich habe das Gefühl, dass die Tele München Gruppe bei KKR in sehr guten Händen ist. Dort hat man vor, eine sehr starke Wachstumsphase einläuten." KKR wolle ein Konglomerat mit einem Umsatz von 600 bis 800 Millionen machen, um es dann an die Börse zu bringen oder an einen strategischen Investor zu verkaufen.

Kloiber selbst zieht sich als Gesellschafter komplett zurück, wie er sagte. "Zuvor habe ich immer wieder einmal Anteile verkauft und dann auch wieder zurückgekauft. Das ist jetzt ein abschließender Schritt. Ich behalte mir nun gar nichts zurück und werde lediglich in einem Beirat sitzen und beraten, aber im Großen und Ganzen ist mein unternehmerisches Tun jetzt erstmal abgeschlossen."

Who is Who

Zu den Geschäftspartnern Kloibers zählte das Who is Who der internationalen Unterhaltungsbranche, darunter Silvio Berlusconi, Rupert Murdoch, Hubert Burda.

Die TMG hält Beteiligungen an Tele 5 und RTL II in Deutschland, an dem führenden US-amerikanischen Produktionsunternehmen Storied Media Group und an dem digitalen Produktions- und Distributionsunternehmen Load Studios. Darüber hinaus ist die TMG Mehrheitsaktionärin des börsennotierten deutschen Produktionsunternehmens Odeon Film AG.

In Österreich besaß Kloiber bis vor zwei Jahren den Privatsender ATV. Diesen verkaufte er an die ProSiebenSat.1Puls4-Gruppe.