© APA/HERBERT P. OCZERET

Pop/Rock-Shows
06/30/2022

Dutzende Top-Acts garantieren den perfekten Konzert-Sommer

Für viele der großen Rock/Pop-Events während der Ferien gibt es noch Tickets zu kaufen - auch für Campino und Die Toten Hosen

Der Konzertsommer 2022 ist nicht nur wegen der Temperaturen so heiß wie nie. Aufgrund der Pandemie, durch die sich alle Open-Air-Shows der beiden vergangenen Sommer in den heurigen verschoben haben, reiht sich vor allem im Juli ein musikalisches Großereignis an das andere. Die gute Nachricht dabei: Wegen des überreichen Angebots an tollen Konzerten gibt es für viele der Shows noch Karten.

Auch für das KURIER-Konzert der Toten Hosen am 2. Juli im Wiener Ernst-Happel-Stadion. Das war eigentlich schon ausverkauft, allerdings kamen durch die Verlegung von der Krieau in das Stadion wieder Sitzplätze in den Verkauf.

Auch für die anderen Top-Acts, die im Juli ins Ernst-Happel-Stadion kommen, gibt es noch Tickets – sowohl für Guns N’ Roses, (13. 7.), als auch für die Rolling Stones, die dort am 15. 7. ihre „Sixty“-Show zum 60-jährigen Bühnenjubiläum zeigen und dabei Hits wie „Satisfaction“ und „Start Me Up“ spielen werden. Für Ed Sheeran, der am 1. und 2. 9. im Ernst-Happel-Stadion loslegen wird, kann man für das erste Konzert ein paar Restkarten und für das zweite noch im vielen Kategorien Tickets bekommen.

Bei der Open-Air-Reihe, in der Metastadt ist nur die Show von Cro ausverkauft. Zu haben sind noch Tickets für Element Of Crime (9. 7.) Michael Kiwanuka (11. 7.), Skunk Anansie (12. 7.), Sarah Connor (13.7.), Sido (14. 7.) Alt-J (16. 7.) und The Kooks (17. 7.).

Natürlich gibt es heuer auch die altbekannten und beliebten Festivals wieder. Beim FM4-Frequency-Festival, das heuer von 18. bis 20. August wie immer im Green Park von St. Pölten stattfindet, sind zwar die Tageskarten ausverkauft, Festivalpässe gibt es aber noch.

Leider ausverkauft ist das Clam-Rock-Festival. Einen Tag später kann man beim Lovely Days (9. 7., Eisenstadt/Schlosspark Esterhazy) aber mit Deep Purple, Uriah Heep, The Sweet und The Doors Alive noch fast alle Acts sehen, die auch beim Clam-Rock dabei sind. Nur John Cale wird beim Eisenstadt-Line-Up fehlen.

Sting tritt ebenfalls im Schlosspark Esterhazy auf – am 15. 7., wenn in Wien die Rolling Stones das Stadion rocken.

Bei Patti Smith, die am 21. und 22. 7. in der Wiener Open-Air-Arena auftritt, gibt es für beide Shows noch Tickets, für die erste allerdings nur mehr wenige Restkarten. Ebenfalls noch erhältlich sind Karten für die Konzerte von The Killers (12. 7.) und Pearl Jam (20. 7., nur mehr wenige Restkarten) in der Wiener Stadthalle, für Van Morrison im Steinbruch St. Margarethen (19. 7.) und Nick Cave (5. 8., Burg Clam).

Kaufen kann man die Tickets über www.oeticket.com

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare