Walter versteht die Dschungelprüfung falsch: Nicht reden! Machen!

© RTL

Das Dschungelcamp, ein Missverständnis
01/22/2015

Das Dschungelcamp, ein Missverständnis

Tag 7 in Australien: Kohle statt Kakerlaken und weitere Missverständnisse.

von Karl Oberascher

Es gibt da offenbar ein Missverständnis.

Nicht die Dschungelcamper sind die Dummen bei "Ich bin ein Star - Holt micht hier raus!". Nein, wir sind es, die Zuschauer. Immerhin bescheren wir RTL Abend für Abend schöne Quotenerfolge. Ganz freiwillig, ohne auch nur einen Cent dafür zu verlangen. Und doch regen wir uns insgeheim über die horrenden Dschungel-Gagen auf, die RTL da Aurelio und Co zahlt. Dabei würde der für die von der deutschen Bild kolportierte Gage (50.000 Euro) "nicht einmal darüber nachdenken" seinen (sicher auch tätowierten) Arsch in den Dschungel zu bewegen. So dumm ist der nicht. Sicher nicht. Angelina klärt auf. "Pi mal Daumen 10.000 drauflegen", und dann würden die Gagen schon stimmen.

Immerhin: Aurelio hat "den größten Respekt davor, wenn sich jemand einen ganzen Monat abrackert für eine Summe, die ich an einem Abend bekomme." Ein sympathischer junger Mann, dieser Aurelio.

Walter muss wieder mal ein bisschen härter für sein Geld arbeiten und tritt an Tag 7 zu seiner vierten Dschungelprüfung an. Wie das funktioniert, hat er aber noch immer nicht gelernt: Wer leise leidet, leidet tapfer. Wer aber seine eigene Ekelprüfung (diesmal mit Schlüsselgewühle in Amphibien) moderiert, dem fehlt am Ende die Zeit: "Na, meine Damen und Herren? Sie haben ihren Spaß, ich hab keine Sterne." Ein Stern von elf ist die magere Ausbeute (mager, weil dafür gibt's wenig Essen, ... sie verstehen).

Das Ergebnis: Angelina jammert lieber, anstatt den Reis zu essen, den Walter unter Aufbringung all seiner Shoppingkanalerfahrung hermoderiert hat. Erst, wenn ihr im Dschungelcamp wart, werdet ihr erkennen, dass "irgendwas mit Medien" eine brotlose Kunst ist. Das wäre doch mal ein schöner Spruch für Aurelios nächstes Tattoo.

Tag 7 im Rückblick

IBES_Tag8020.jpg

IBES_Tag8014.jpg

IBES_Tag8011.jpg

IBES_Tag8016.jpg

IBES_Tag8015.jpg

IBES_Tag8023.jpg

IBES_Tag8024.jpg

IBES_Tag8039.jpg

IBES_Tag8040.jpg

IBES_Tag8027.jpg

IBES_Tag8029.jpg

IBES_Tag8049.jpg

IBES_Tag8048.jpg

IBES_Tag8047.jpg

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

IBES_Tag5050.jpg

IBES_Tag5046.jpg

IBES_Tag5048.jpg

IBES_Tag5009.jpg

IBES_Tag5001.jpg

IBES_Tag5016.jpg

IBES_Tag5019.jpg

IBES_Tag5023.jpg

IBES_Tag5037.jpg

IBES_Tag5028.jpg

IBES_Tag5038.jpg

100216221.jpeg

100216223.jpeg

100216214.jpeg

100216219.jpeg

100216225.jpeg

100216199.jpeg

100216200.jpeg

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

RTL

100215765.jpg

100215771.jpg

100215772.jpg

100215813.jpg

100215776.jpg

100215814.jpg

100215816.jpg

100215817.jpg

100215821.jpg

100215824.jpg

100215829.jpg

100215835.jpg

100215837.jpg

100215838.jpg

100215841.jpg

Tag 7 im Schnellcheck

Haupt- und Nebenrolle Golddigger Aurelio, Bikini-Angelina und ja, auch der Walter waren wieder im (Selbst-)Gespräch.

Rebecca Siemoneit-Barum und Benjamin Boyce sind, siehe gestern, siehe vorgestern immer noch Totalausfälle.

BekleidungsfaktorVerzeihen Sie den Ausbruch, aber: Na endlich! Angelina und Patricia wurden baden geschickt (siehe Bild links). Wenn schon keine Unterhaltung, dann zumindest nackte Haut. Machen wir uns nichts vor, darum ging's zumindest in den bisherigen Staffeln ja auch immer ein bisschen. Ein Downer, der Kommentar von Angelina im Anschluss: "Wir haben in Scheiße gebadet."

So gesagt "Was sollen sie senden? Dass wir die ganze Zeit rumliegen?" Angelina über die Entertainment-Qualitäten ihrer High-Level-Perfomer-Kollegen.

"Er ist einfach ein Mann, der einer Frau nicht die Tür aufhalten würde." Angelina beleidigt Benjamin aufs Allerderbste.

"Der hat ja vielleicht einen Schwanzschlag." Walter über den Waran, neben dem er vorbeikriechen muss, um an den Schlüssel zu kommen.

"Davon träumste, ne?" Sonja Zietlow zu Walter, der neben einen Waran vorbeikriechen muss, um an den Schlüssel zu kommen.

"Ich versuche meine Gefühle zu verarbeiten. Mit Luftballoons" - in der Werbeunterbrechung erklärt eine Kandidatin, weshalb sie bei DSDS Nena covert.

Ekelfaktor Walter morderierte jegliche Ekelhysterie weg und verkaufte - ganz Shoppingkanal - sogar Aale und blutiges Hühnerfleisch als ganz normalen Blödsinn.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.