© APA/HERBERT NEUBAUER

Kultur
07/12/2019

„Die Zauberflöte“ in St. Margarethen: Nee, det is echt keen Krippenspiel

Die Kritik zu Wolfgang Amadeus Mozarts Klassiker im Römersteinbruch.

Das Beste vorweg: Im Römersteinbruch im burgenländischen St. Margarethen wird wieder Oper gespielt. Nach teils sehr heftigen (auch politisch motivierten) Querelen, einem Jahr Pause und unter dem neuen künstlerischen Leiter Daniel Serafin ist der Steinbruch wieder voll im Rennen um die Gunst des Open-Air-Publikums.

Und das mit einem absoluten Klassiker. Mit MozartsZauberflöte“, die in St. Margarethen allerdings besser „Papageno“ heißen sollte.