Kultur
05/18/2021

Der Vater aus "Ein Hund namens Beethoven": Charles Grodin gestorben

Der Schauspieler war in zahlreichen Filmen wie "Die Frau in Rot" oder "Midnight Run" zu sehen.

von Georg Leyrer

Charles Grodin, der als Vater in "Ein Hund namens Beethoven" und in Filmen wie "Die Frau in Rot" oder "Midnight Run" zu einem bekannten Gesicht auf den Leinwänden und im Fernsehprogramm wurde, ist tot. Der Schauspieler starb laut New York Times 86-jährig.

Er war vor allem in Komödien der 80er Jahre bekannt, wie etwa "Liebling, hältst Du mal die Axt?" oder "Filofax – Ich bin du und du bist nichts". Der Darsteller war auch am Broadway und im Fernsehen (mit einer eigenen Talkshow) aktiv.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir wĂĽrden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂĽr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Der Vater aus "Ein Hund namens Beethoven": Charles Grodin gestorben | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat