Claus Peymann

© Kurier / Jeff Mangione

Kultur
06/01/2021

Claus Peymann gibt im September Regiedebüt an Wiener Kammerspielen

Premiere von Ionescos "Der König stirbt" für 25. September angekündigt.

Claus Peymann wird im Herbst sein Regiedebüt an den Wiener Kammerspielen, der City-Dependance des Theaters in der Josefstadt, geben. Der Star-Theaterregisseur und frühere Burgtheaterdirektor inszeniert Eugene Ionescos "Der König stirbt", die Premiere ist für 25. September angesetzt, hieß es am Dienstag. Besetzt wird der Klassiker des Absurden Theaters u.a. mit Maria Köstlinger, Johannes Krisch und Bernhard Schir. Für das Bühnenbild zeichnet Achim Freyer verantwortlich.

Die erste Leseprobe zum Stück hat bereits stattgefunden. Der Kartenverkauf für den September-Spielplan startet am 16. August. Das gesamte Programm der Saison 2021/22 und einen Ausblick auf 2022/23 stellt die Josefstadt für seine beiden Häuser am 23. Juni vor.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.