Kultur
03/30/2020

Billie Eilish, Mariah Carey & Co gaben Wohnzimmer-Konzert

Durch den Abend führte Elton John, der zum Durchhalten in der Corona-Krise aufrief.

Sir Elton John präsentierte am Wochenende ein Wohnzimmerkonzert der Extraklasse: Für den US-Sender Fox moderierte er am Sonntagabend eine Spenden-Show mit zahlreichen Größen der Musikszene, die in ihren eigenen vier Wänden Hits zum Besten gaben. 

In der einstündigen Sendung waren Zusammenschnitte von Billie Eilish, den Backstreet Boys, Alicia Keys, Foo-Fighters-Frontman Dave GrohlMariah Carey und anderen zu sehen, die sich auch mit persönlichen Botschaften an die Zuseher wandten: Durchhalten und daheimbleiben, appellierten sie.  

Hierzulande wurde die Show zwar nicht gezeigt, aber Social Media sei Dank kann man sich dennoch ein Bild machen. Die Backstreet Boys performten etwa – getrennt und doch in perfekter Choreografie vereint – ihren Hit "I Want It That Way". 

Green-Day-Sänger Billie Joe Armstrong präsentierte passenderweise "Boulevard of Broken Dreams".

Mariah Carey sang "Always Be My Maybe".

Billie Eilish entschied sich auf der Couch sitzend für "Bad Guy".

Alicia Keys gab eine emotionale Einlage am Klavier.

Foo-Fighter-Frontmann Dave Grohl besang "My Hero".

Lady Gaga gab Tipps, wie man seine psychische Gesundheit bewahrt, rief aber auch dazu auf, sich zu engagieren.

Und auch Elton John erklärte, dass man trotz Trauer, Unsicherheit und Angst zusammenhalten müsse. 

Neben den Celebrities durften aber auch die wahren Stars der Corona-Krise vor die Kamera: Zwei Ärzte sangen "Imagine".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.