© Banksy

Street Art
04/28/2016

Banksy protestiert gegen Flüchtlingspolitik

Der bekannte Künstler protestiert auf seine Weise gegen die Flüchtlingspolitik: Er sprayt.

Banksy ist zwar unbekannt, aber nicht unpolitisch. Der britische Street-Art-Künstler behandelt öfter politische und soziale Probleme in seinen Werken. Nun meldete er sich wieder künstlerisch zu Wort. An der Wand der französischen Botschaft in London sprayte er ein Porträt von dem Mädchen "Cosette" aus dem Musical "Les Miserables", die aufgrund von Tränengas weint.

Erstmals ist auch ein QR-Code zu sehen. Folgt man diesem, landet man bei einem Video (siehe weiter unten), das einen Polizeieinsatz am 5. und 6. Jänner 2016 im Flüchtlingslager Calais (Frankreich) zeigt. Die französische Polizei schoss damals Tränengasgranaten auf die Flüchtlinge.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.