Pressekonferenz im Auktionshaus im Kinsky: Sarah Gold erklärt ihre Mitwirkung an den Fotoübermalungen von Arnulf Rainer

© Screenshot /Im Kinsky

Kultur
03/18/2021

Arnulf Rainer: Erotische Fotos als Stimulans für das gierige Biest

Pressekonferenz im Kinsky: Der Kunsthandel will Hunderte Blätter von Arnulf Rainer verkaufen. Sind aber alle echt?

von Thomas Trenkler

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Arnulf Rainer: Erotische Fotos als Stimulans für das gierige Biest | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat