Kolumnen Wir schauen Fern
01/02/2022

Traktorführerschein

Rituale zu Neujahr: Konzert, Springen, Murmeltier.

von Guido Tartarotti

Der 1. Jänner ist ein Tag der Rituale. Zuerst Neujahrskonzert. Und immer wieder diese Mischung aus Respekt und Verwunderung, mit welch heiligem Ernst heute das zelebriert wird, was im 19. Jahrhundert Schlagermusik war. Werden die Philharmoniker in 200 Jahren Melissa Naschenweng interpretieren („alles was i wü, is a Mann mit an G’füh, und an Traktorführerschein“)? Eher nicht.

Danach Neujahrsspringen. Das ließen wir diesmal aus, angesichts der Außentemperaturen gingen wir lieber klettern und tranken gemütlich ein Gipfelbier, soweit man in den Mödlinger Alpen von Gipfeln sprechen kann.

Am Abend dann ein Filmklassiker, dank RTL 2 wurde es „Und täglich grüßt das Murmeltier“ – ein Film, der in Wahrheit perfekt in unsere Zeit passt. Liebstes Zitat: „Haben Sie manchmal Déjà-vus, Mrs. Lancaster?“– „Ich glaube nicht, aber ich könnte in der Küche nachfragen.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.