Kolumnen Wir schauen Fern
01/31/2021

Torlos 0:0

Normale Frechheit, oder: Warum kann ein 0:0 nicht einmal 5:2 ausgehen?

von Guido Tartarotti

„Am Ende steht ein torloses 0:0“, hieß es im ORF-„Sport 20“ über das Fußballspiel SV Guntamatic Ried gegen FC Flyeralarm Admira Wacker. Und als Admiraner kann man dazu nur sagen: Warum muss ein 0:0 immer torlos sein? Es wäre höchste Zeit, dass ein 0:0 einmal 5:2 ausgeht, dann wäre der Fußball vielleicht auch spannender.

Wechseln wir deshalb rasch zum Skisport. Dort geht es derzeit darum, „das WM-Ticket in trockene Tücher zu legen“, wie es im ORF hieß. Ein schönes Bild: Ein Ticket, das in trockene Tücher gehüllt in der Gegend herumliegt.  Wichtig ist beim Slalom, „dass er die normale Frechheit, die er hat, umsetzt“.  Das gilt eigentlich für uns alle: Wir müssen unsere normale Frechheit umsetzen.

Slalom-Sieger Henrik Kristoffersen sagte übrigens: „Leben ist nicht schön, wenn man schlecht skifahrt.“ Klingt nach einem neuen Text für die österreichische Hymne.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.