Kolumnen Wir schauen Fern
05/12/2021

Murmeln

RTL lässt tatsächlich im Hauptabend Promis um die Wette murmeln.

von Peter Temel

Wer in den goldenen Neunzigern des Privatfernsehens auf RTL hängen blieb, kam an Holländern kaum vorbei: Zum Beispiel Superschnauzbart Harry Wijnvoord mit seinem „Superprrrrreis“, oder Marijke Amado mit ihrer „Mini Playback Show“. Gerüchteweise soll es damals auch deutsche Moderatoren gegeben haben, wie Ingolf Lück beim Konkurrenzsender Sat.1 („Wochenshow“).

Diese drei traten am Dienstag zum Auftakt der neuen Show „Murmel Mania“ an. RTL lässt tatsächlich im Hauptabend Promis um die Wette murmeln. Zugegeben, die bunten Glasmurmeln kullern auf liebevoll gebauten Bahnen – gebremst etwa durch holländische Holzschuhe – durchs Studio. Aber es wäre nicht RTL, würden diese nervenzerfetzenden Szenen nicht wie ein Formel-1-Thriller kommentiert und in Superzeitlupe zu Tode wiederholt.

Der Moderator heißt – Achtung, Wortwitz! – nicht Claas Murmel, sondern Chris Tall.

Produziert hat natürlich John de Mol. In Holland.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare