Kolumnen Wir schauen Fern
12/18/2021

Noch immer da

Wenn das Fernsehen ernsthaft Spaß betreibt.

von Guido Tartarotti

Wenn das Fernsehen beschließt, lustig zu sein, dann strengt es sich so sehr an, dass es mitunter an den einen Kollegen erinnert, den jeder kennt: An den, der nicht einmal aufs Klo gehen kann, ohne vorher und nachher einen Witz darüber zu machen.

Das konnte man bei „Der Kabarett-Spieleabend“  beobachten: Der Moderator Stefano Bernardin war so gut gelaunt, dass sich der Bildschirm beschlug – man hatte das Gefühl, er hätte vor der Sendung Gummibärchen geschnupft. Dennoch oder auch gerade deshalb war das Ganze wunderbar erholsam: Endlich einmal ging es nur ums Blödeln, also um nichts Wichtiges, und genau das ist jetzt wirklich wichtig.

Zu Beginn sagte Bernardin „Ich freue mich sehr, dass Sie wieder da sind, und noch mehr freue ich mich, dass ich wieder da bin.“ Und obwohl er das ganz anders gemeint hatte, traf er damit exakt das Thema unserer Zeit: Wieder da sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.