Kolumnen Wir schauen Fern
04/17/2021

Krönchen auf!

Österreich, das Fernsehen und die Monarchie.

von Guido Tartarotti

Österreich ist ja angeblich eine Republik. Indiz dafür ist die Tatsache, dass Ferdinand Habsburg von Beruf nicht Kronprinz ist, sondern Autorennfahrer, und vermutlich nicht der nächste Kaiser von Österreich-Ungarn wird.

Aber wann immer irgendwo auf der Welt, bevorzugt in England oder Monte Carlo, jemand heiratet oder stirbt oder beides, der mit Vornamen Prinz oder Prinzessin heißt, entdecken wir den Untertanen in uns und geraten in eine kollektive monarchistische Aufregung. Auch den Fernsehapparaten wachsen dann kleine Krönchen und geraffte Vorhänge aus Hermelin. Anlässlich der Beisetzung des Duke Of Edinburgh, auch bekannt als Prinz Philip, zeigte ORF III 15 Stunden lang royalen Inhalt, und ORF 2 übertrug die Zeremonie live.

Immerhin musste der Duke keine Geduld beweisen: „2.000 Leichen warten in Rom auf Einäscherung“, meldete ORF.at. Wobei: Die haben ja jetzt Zeit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.