Kolumnen Wir schauen Fern

Rock around the Wohnzimmer-Sitzecke

Stadionrock war einmal. Die neue Bühne steht im Popstar-Eigenheim.

von Guido Tartarotti

04/19/2020, 01:57 PM

Auf Vox konnte man in einer Doku über die Karriere der großartigen Band Queen Unfassbares sehen: Volle Bühnen, volle Stadien, Hunderttausende Menschen, die zu „Radio Gaga“ rhythmische Massensportgymnastik ausführen. Ja, liebe Kinder, so hat Rockmusik einmal ausgesehen.

Und kurz darauf die Realität: Elton John singt im Garten, Paul McCartney in seinem Wohnzimmer, Taylor Swift vor einer Blümchentapete – das virtuelle Konzert „One World: Together At Home“ war das „Live Aid“ der Corona-Generation. Höhepunkt waren die Rolling Stones: Auf einem viergeteilten Bildschirm sah man vier Stones in vier Zimmern, Charlie Watts trommelte auf Kisten (und in der Luft). Ein bisschen wackelten sie bei „You Can’t Always Get What You Want“, aber  das gehört bei ihnen ja dazu, der Trick ist, dass sie immer gleichzeitig wackeln.

So sieht Rockmusik heute aus, das Wohnzimmer ist das neue Stadion. 128 Millionen Dollar zur Unterstützung von Gesundheitspersonal übrigens kamen zusammen.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Rock around the Wohnzimmer-Sitzecke | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat