© KURIER/Novy

Kolumnen Wir schauen Fern
05/28/2021

„A****loch“

"Wilhelmer schaut fern": Helmut Brandstätters Wortwahl kennen wir so nicht.

von Philipp Wilhelmer

Bei oe24.tv ist das Nachrichtenstudio nicht der einzige Ort, an dem man gut auf seine Wortwahl achten muss. Das hat schon Wolfgang Fellner lernen müssen, als er eine missliebige Moderatorin aus dem Studio holen ließ und wüst beflegelte. Die Frau war noch verkabelt, der Rest wird gerade vor Gerichten verhandelt.

Nun hat es Neos-Abgeordneten Helmut Brandstätter erlebt: Vor laufender Kamera trat er in einem „Duell“ (so nennt oe24.tv jene Arena, durch die die Interviewgäste für ein paar Klicks waten dürfen) gegen ÖVP-Mann Andreas Hanger „an“. Es ging um Vorwürfe, Brandstätters Frau habe einen OMV-Manager beraten und da war schon klar: Freundlich endet das nicht. Da fiel on air das Wort „Ungustl“ in Richtung Hangers und nachher, so behauptet es oe24.tv nun, habe Brandstätter „A****loch“ gerufen.

Wir möchten betonen: Als Chefredakteur agierte er zivilisierter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.