Kolumnen
11/29/2019

Vor den Feiertagen (2)

Unterschätzte Gefahrengüter, Teil 37: Die Weihnachtsfeier.

von Guido Tartarotti

Wir leben jetzt in einer interessanten Phase der Nicht-Zeit, eine Phase, in welcher der Satz „Falls es sich vor den Feiertagen nicht mehr ausgeht“ stufenlos übergeht in die Phrase „Das geht sich vor den Feiertagen nicht mehr aus“.

Dass es sich nicht mehr ausgeht, das liegt vor allem an den Weihnachtsfeiern. Und daran, dass man vorher noch lernen muss, was auf Weihnachtsfeiern erlaubt ist und was nicht. In der TV-Sendung „Mittag in Österreich“ etwa hieß es: „Vielleicht kann man auch Spaß haben, wenn man sich nicht komplett umhackt.“ Das klingt vernünftig, zumal es ja auch viele Menschen gibt, die auch mit Alkohol nicht lustig sind.

In der erwähnten Sendung sagte der Verhaltensbiologe Gregor Fauma: „Wenn man zu viel trinkt, empfindet man sich selber als attraktiver, als die anderen glauben. Da fangen sogar Männer zum Tanzen an.“ Und vielleicht liegt genau hier der Schlüssel für die Probleme der Welt. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.