© Braunrath, Birgit

Beagle Daria
04/03/2022

Termine, Termine, Termine

Daria diesmal fröhlich unterwegs mit einer treuen Leserin, mich nimmt sie als Hundetaxi und Fotografin mit

von Birgit Braunrath

Der Hund geht vor. Das ist klar. Aber diese Woche hab’ ich’s getan. Nur ausnahmsweise, ich schwöre. Ich habe einen Daria-Physiotherapietermin verschoben (nein, natürlich nicht abgesagt, nur um ein paar Tage nach hinten verlegt), weil ich für exakt denselben Zeitpunkt einen der begehrten Ambulanztermine für mich selbst zugewiesen bekommen hatte.

Leicht fiel mir das nicht. Aber als ich in der Tierphysio-Praxis anrief und den Grund für die Verschiebung nannte, reagierte die freundliche Assistentin so, als wäre dies das Normalste der Welt. Sie sagte: „Da wünsch’ ich Ihnen alles Gute für Ihren Termin!“

Und plötzlich wurde mir klar: Es gibt auch ein Menschenrecht (nicht nur ein Hunderecht) auf Gesundheit. Vielleicht vergisst man das, wenn man zwei Kinder durchs Erwachsenwerden begleitet und dabei stets deren Gesundheitsvorsorgetermine im Auge behält, während man die eigenen auf irgendwann verschiebt.

Als ich dann die Terminänderung in den Kalender eintrug, bemerkte ich, dass eine Menge Termine in meinem Kalender im Grunde Darias Termine sind. Aber die hat gar keinen Kalender.

KURIER-Mitarbeiterin unterwegs

Daria lebt völlig unbeschwert in den Tag hinein – wenn ich sie lasse. Meist hat der Kalender jedoch andere Pläne. Vorgestern zum Beispiel Maniküre, in Darias Fall „Krallenpflege“ genannt. Dann steht da regelmäßig „Beaglewanderung“ oder eben „Tierphysio“. Oder „Fototermin“, eine Künstlerin möchte Daria und ihr Personal fotografieren, um uns anschließend zu malen. Oder – demnächst – „Hundeseminar an der Donau“. Als langjährige KURIER-Mitarbeiterin fühlt Daria sich verpflichtet, den Dienstanweisungen des Chefs der KURIER-Reiseredaktion Folge zu leisten und fährt drei Tage für Recherchen an die Donau, mit mir.

Und dann sind da natürlich Darias Leserinnen und Leser. Auch für die plant sie Zeit ein. Diese Woche traf sie eine Leserin, die mit ihrem Mann von weit her kam, um sich zum Geburtstag einen Daria-Spaziergang zu schenken. Die Sonne strahlte, die Geburtstagsfrau strahlte noch mehr. Sie hatte selbst einen Beagle und vermisst diesen nach wie vor. Wir tauschten danach Fotos aus. Und schließlich schrieb uns die Geburtstagsfrau: „Freunde haben mich aufmerksam gemacht, dass ich strahle. Ich kann es noch. Danke!“

Somit war wieder einmal klar: Darias Termine gehen vor. Denn die sind unbezahlbar.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare