Kolumnen
21.07.2018

Bodyblog: Sagt man beim Bieryoga Ohm oder Prost?

Wie ich beim Bieryoga lernte, dass Trinken und Turnen sich durchaus kombinieren lassen. Mit Video zum Test!

Da können sich sogar jene Männer begeistern, die um Yogakurse sonst einen großen Bogen machen: Beim Bieryoga wird in der Kobra-Pose an der Bierflasche geschnüffelt und im Krieger fleißig gesüffelt.

Was zunächst nach einer skurrilen Spaßaktion geklungen hat, wird tatsächlich immer öfter praktiziert – allerdings geht es hierbei weniger um die sportliche Herausforderung als um die Entspannung. Und da stehen sich Yoga und Bier in nichts nach. Inklusive Kater, wenn man es übertreibt.

Wie passend also, dass im Rahmen der Braukulturwochen in der Ottakringer Brauerei kostenlos Bieryoga-Stunden inklusive zwei Bierflaschen angeboten werden (Termine unter www.ottakringerbrauerei.at, ansonsten Kurse unter facebook.com/craftbeeryogavienna): Das Bier hat schon beim Sonnengruß zum Auftakt eine zentrale Rolle und wird die gesamte Stunde kaum aus den Händen gelassen. Sei es, um sich Zeit zu nehmen, den Geruch aus der Flasche bewusst wahrzunehmen. Oder, um in diversen verdrehten Positionen daraus zu trinken. Wie es sich gehört, wird vor jedem Schluck mit den umgebenden Yogis angestoßen – Prost statt Ohm also. Dementsprechend schnell schießt einem der Alkohol in den Kopf.

Herausfordernd wird es, als wir in der zweiten Hälfte der Stunde (und beim zweiten Bier) auf einem Bein stehen müssen, das andere wickelt sich um das Standbein und dann soll auch noch die Bierflasche auf dem Kopf balanciert werden – das gelingt nur mehr den fortgeschrittenen Yogis mit einer gewissen Trinkfestigkeit (Ich zähle weder zu der einen, noch zur anderen Sorte). Auf dem Heimweg fühlte ich mich nicht nur entspannt, sondern hatte sogar einen kleinen Schwips – ohne Kater.

International gibt es übrigens auch schon Wein- und Gin-Yoga-Kurse. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis es die ersten Schnaps-Yoga-Kurse gibt.

Fazit:

Für trinkfreudige Yogis und alle Neugierigen, die bei einem Bier Yoga ausprobieren wollen. Hier kommen weder Durst noch Spaß zu kurz, höchstens die Fitness. Ein netter Gag zur Abwechslung.

Das Video zum Bodyblog-Test gibt es hier (ab Minute 25).

laila.daneshmandi@kurier.at