Die sechsfache Kinderuni-Absolventin Angelina (12)

© Heinz Wagner

Kiku
07/22/2019

6-fache Absolventin: "Meine Kinderuni"

12-jährige Jungreporterin berichtet über ihre sechs Jahre bei der Kinderuni Wien.

von Heinz Wagner

Heute möchte ich euch über meine coole Kinderuni-Zeit berichten. Vor sechs Jahren hatte ich meine erste Vorlesung: „Welchen Einfluss hat das Gehirn auf unsere Bewegung?“ Ich war sehr wissbegierig und hatte immer meinen Notizblock dabei, auf dem ich natürlich alles aufschrieb. Ich kann mich auch noch genau an die Vorlesungen „Warum ist Zigaretten rauchen schädlich?“ oder an „Was ist eine Gebärdensprache?“ erinnern. Deswegen stand ich im Kurier.

angelina_hochspagat1.jpg

Sogar damals war ich schon so ehrgeizig und wollte natürlich alle Stempel haben. Das habe ich auch jedes Jahr geschafft. Ich habe aber auch komisch klingende Vorlesungen wie z.B. „Haben Schlangen Beine?“ besucht.

Bei meiner ersten Sponsion war ich sehr aufgeregt. Da habe ich den Titel „Magistra universitatis iuvenum“ erhalten. Meine Urkunde und den Studienausweis habe ich heute noch zuhause, genauso wie das T-Shirt aus diesem Jahr.

angelina_gedrehte-beine2.jpg

Mir hat die Kinderuni sehr viel Spaß gemacht und deshalb habe ich mich entschieden, im folgenden Jahr wieder mitzumachen. Mein zweites Kinderuni-Jahr war 2015 und da habe ich coole Workshops und Vorlesungen gemacht. Ich war zum Beispiel im Radio als Kinderuni-Radioreporterin. Aber ich habe auch ein bisschen Chinesisch gelernt, Wasser, Wind und Wolken erforscht und viele andere tolle Vorlesungen  besucht. Nun wurde ich zum Quadrat ernannt, wieder mit einem vollen Pass.

In den folgenden Jahren war ich zum Beispiel auf der Veterinärmedizinischen Uni Kinderreporterin bei „Daheim beim Schwein“ und bei Vögeln. Und ich war noch einmal bei einer Vorlesung über Haie. Dieses Jahr besuchte ich zum Beispiel einen Workshop namens „Krebszellen im Labor“ Er hat mir am besten gefallen dieses Jahr, weil wir echte Zellen füttern, durchs Mikroskop Krebszellen anschauen und ein Medikament bei Zellen ausprobieren durften. Was ich noch cool fand, war: „Haie, Wunder der Natur“.

angelina_fast-po-kopf1.jpg

Ich finde die Kinderuni sehr interessant und, obwohl das eigentlich mein letztes Jahr war, überlege ich nächstes Jahr wieder mitzumachen. Schon in meinem ersten Jahr, traf ich den Kinder-Kurier-Reporter Heinz Wagner. Nach meiner Sponsion, bin ich immer mit ihm in die Redaktion gefahren und habe Berichte über meine Kinderuni geschrieben. Das ist wahrscheinlich mein letzter Bericht über die Kinderuni, aber es kommen auf jeden Fall noch weitere Berichte.

Wenn du noch nicht bei der Kinderuni warst und unter 12 bist, dann probier’s doch mal aus.

Angelina, Magistra universitatis iuvenum multiplex
(Titel für alle, die mehr als zwei Mal die Kinderuni absolviert haben, weil dieses lateinische Wort auf Deutsch "mehrfach" heißt)

angelina_spagat2.jpg
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.