© KURIER Christandl Juerg

Test
12/11/2017

Coffee to go in Wien nur selten fair oder bio

Die NGO Südwind testete Kaffee-Angebote in Bäckereien: Nur zwei Ketten bieten bio-fairen Coffee to go an.

Wer in einer Bäckerei in Wien Kaffee zum Mitnehmen bestellt, muss meist auf fair gehandelte oder bio-zertifzierte Produkte verzichten. Das hat ein Test der Menschenrechtsorganisation Südwind ergeben. Die NGO hat zwölf Bäckerei-Ketten und ihre Heißgetränke unter die Lupe genommen.

Der Großteil der Anbieter schenkt weder Kaffee mit Bio- noch mit Fairtrade-Siegel aus: Nur zwei Ketten – Ströck und Gradwohl – bieten bio-fairen Coffee to go an. Der Test habe auch gezeigt, dass bio- und Fairtrade-zertifizierter Kaffee nicht teurer sein müsse. Die beiden Sieger würden beim Preis im Mittelfeld liegen.

Südwind hat laut eigenen Angaben eine Petition für den Ausbau des bio-fairen Angebots gestartet. Sie wurde laut der Organisation bereits von mehr als 1.000 Personen unterzeichnet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.