Genuss 14.01.2013

Süße Verführung mit Zitrone

© Bild: reuters

Ein außergewöhnliches Dessert nach dem Original-Rezept vom Küchenchef des Art Hotel Gran Paradiso in Sorrent.

Die Zutaten für 8 Personen


Für das Biskuit:
3 Eier
75 g glattes Mehl
50 g Staubzucker

Für die Füllung:
½ l Milch
175 g Staubzucker
100 g Mehl
4 Eidotter
¼ l Schlagobers
je 1 unbehandelte Orange und Zitrone

Für den Überguss:
¼ l Schlagobers
Limoncello (italienischer Zitronenlikör)

Für das Biskuit Eier trennen. Dotter mit der Hälfte des Zuckers cremig schlagen, mit dem Mehl vermengen. Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen, unterheben. In Muffin-Formen füllen, im vorgeheizten Backrohr bei 150°C etwa 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Für die Fülle Mehl durchsieben. Mehl, Zucker, Dotter und Milch in einem Topf bei geringer Hitze und ständigem Rühren mit einem Schneebesen erhitzen, bis sich eine stark sämige Flüssigkeit bildet. Auskühlen lassen. Den Saft einer Zitrone und die Zesten (die abgeriebenen Schalen) von Zitrone und Orange hinzufügen, geschlagenes Obers unterheben. Die Biskuit-Törtchen in der Mitte durchschneiden und großzügig mit einem Teil der Creme füllen.

Das leicht geschlagene Obers zu der übrig gebliebenen Creme hinzufügen und nach Belieben Limoncello unterrühren, ohne dabei die Konsistenz der sämigen Creme zu verändern. Die Biskuit-Törtchen auf ein Tablett legen – oder übereinander stapeln -– und mit der Creme bedecken. Nach Belieben garnieren.

Getränketipp: Limoncello oder Schwarzer Tee

Erstellt am 14.01.2013