Genuss
26.10.2017

So sieht das neue Jamie's Italian aus

Promis feierten Mittwochabend die Eröffnung des neuen Restaurants Jamie's Italien in Wien: Offiziell eröffnet das Lokal von Star-Koch Jamie Oliver erst kommenden Dienstag seine Türen.

Rustikal mit einem bisschen Glamour – das neue Jamie's Italian in Wien sieht genauso aus wie wir es vom Restaurant-Konzept aus London kennen. Normalerweise erinnern die braunen Backsteinwände, die filigranen Holz-Sessel und bunten Mosaikfliesen an italienische Bistros.

Die Wiener Dependance ist allerdings mit den vielen Spiegeln, den schwarz-weißen Fliesen und den smaragdgrünen Leder-Couches ein bisschen schicker geworden und bietet – vielleicht gewollt – einen optischen Kontrast zum nahgelegenen, recht bunten Salonplafond, an demJamie OliversFreund Tim Mälzer lange finanziell beteiligt war.
Hinter dem ersten Jamie's Italian im deutschsprachigen Raum steht die ungarische Zsidai Gastronomy Group, die bereits in Budapest ein Jamie's Italian führt.
Lizenznehmer Zoltán Roy Zsiday hielt anlässlich der Eröffnung eine kleine Rede: " Jamie Oliver ist ein super Chef und er steht für Nachhaltigkeit, Tierwohl und den Verzicht von Zusatzstoffen." Im Vergleich zum Budapester Standort sei die Wiener Filiale etwas eleganter geworden. Seine Lieblingsspeise sei das "wahre Schnitzel" Milanese mit Prosciutto, Ei, Käse und Trüffel (22,50 Euro).
Am Flughafen Wien zog bereits im April das Take-away-Konzept "Jamie's Deli" ein – noch Ende des Jahres soll ein weiteres Jamies Italian am Flughafen in Schwechat eröffnen. Übrigens hat sich der britische Star-Koch noch nicht entschieden, ob er Österreich einen Besuch abstatten möchte.
Olivers Vermögen wird auf 280 Millionen Euro geschätzt, er beschäftigt mehr als 5000 Angestellte weltweit. Oliver selbst ist Chef von 33 Restaurants, allerdings befinden sich in 22 Ländern Franchise-Standorte von seinen vier Restaurant-Marken wie Jamie's Deli oder Jamie's Italian.
Am Eröffnungsabend konnten bereits einige Speisen wie Pizza mit Schwammerl (14,25 Euro), Burger mit Pancetta und Cheddar (17,45 Euro), Risotto mit Trüffel (18,25 Euro) oder frittierte Meeresfrüchte verkostet werden – ganz typisch für Jamie Oliver dominierten bei allen Gerichten Knoblauch, Chili und Olivenöl. Weniger typisch für Wien sind die Preise, die auf gewöhnungsbedürftige Cent-Beträge gerundet sind.

Details wie die Öffnungszeiten werden erst bekannt gegeben.

Info: Jamie's Italian, Dr.-Karl-Lueger-Platz 5, 1010 Wien, ab 31. 10. geöffnet