Genuss
03.02.2018

Salz & Pfeffer: Mia Via

Erstaunlich, wie sich das neue „Mia Via“ – ein zweistöckiges Schönheits- und Gesundheitszentrum mitten in der Stadt – kulinarisch präsentiert

Wenn ein „Beauty- und Health-Center“ samt Restaurant aufmacht, läuft Genießern selten das Wasser im Mund zusammen: lactosefreie Granola-Bowls, grüne Detox-Smoothies und Salat aus ungesalzenen Karotten mit Distelöl ...
Umso erstaunlicher, wie sich das neue „Mia Via“ – ein zweistöckiges Schönheits- und Gesundheitszentrum mitten in der Stadt – kulinarisch präsentiert: Das großzügig angelegte Restaurant punktet dank Holz-Design nicht nur bei der Optik, auch die Küchenlinie ist definitiv nicht fad. Verzichtet werde zwar auf weißen Zucker, Weizen, Schwein, Huhn und Convenience, erklärt Ernährungssoziologin Michaela Russmann, aber keineswegs auf Geschmack und Kreativität. Bio, regional und saisonal seien die Grundprinzipien, „aber egal, welcher Ernährungs-Philosophie man anhängen mag, Raw, Lactosefrei, vegan, Paleo, jeder findet hier was“. Sogar Feinschmecker. Etwa die mit orientalischen Gewürzen und Ingwer grandios abgeschmeckte (und vielleicht eine Spur zu salzige) Rote Linsensuppe (6 €) oder eine Roulade vom geräucherten Karpfen – cremig weich und völlig grätenfrei (9,70 €). Und siehe da: Sous-vide gegarte Lammschulter ist nun wirklich nicht das, was man im Gesundheits-Resort erwartet, und ein Gericht namens „konfierte Fisch-Innereien“ wohl noch weniger – Rogen und Milchner vom Karpfen, bei geringer Hitze in Öl gar gezogen, mit interessantem Kürbisschmarren, köstlich (16 €)! Die Landstraßer Hauptstraße hatte mit Joseph Bistro, Feierabend, Elvira’s, Zuckergoscherl und Heunisch & Erben schon bisher viel Gutes und Neues zu bieten, und jetzt noch etwas mehr.

Mia Via,
Wien 3, Landstraßer Hauptstr. 14-16,
Tel: 01/710 60 36,
Mo-Fr 8-21, Sa 10.30-21,
www.miavia.com

Max.
Küche 29 35
Keller 6 10
Service 14 15
Atmosphäre 12 15
Preis/Wert 15 20
Familie 3 5
79 100

florian.holzer@kurier.at