Genuss
17.05.2017

Unser bester Barkeeper shakt in der Albertina Passage

Österreichs bester Bartender, Marcus Philipp, sicherte sich einen Platz beim "World Class Global Final" 2017 in Mexiko.

Die vergangenen zwei Tage traten Österreichs beste Barkeeper gegeneinander an. In der letzten Runde bewies Marcus Philipp Schnelligkeit – innerhalb von acht Minuten musste sich der Barkeeper der Albertina Passage gegen seine zwei größten Konkurrenten durchsetzen. In der letzten Challenge "Need for Speed" kämpfte er gegen Marcel Klatzer (Kleinod, Wien) und Isabella Lombardo (Procacci, Wien): Das Trio musste sechs Cocktails mixen und die Jury mit Kreativität, Schnelligkeit und Präsentationsstärke überzeugen.

Mit dem Sieg sicherte sich Philipp einen Platz beim "World Class Global Final" 2017 in Mexiko, wo es um den Titel "Bester Bartender der Welt" geht.

Special-Winner-Cocktail "Trasher" (Zero Waste Challenge) von Marcus Philipp:

5 cl Ketel One Vodka
1,5 cl Cocchi
1,5 cl Zuckersirup
2 cl Zitronensaft
1 cl Mangosaft

Alle Zutaten in einen Shaker auf Ice Cubes geben, kräftig shaken und
in einen Metallbecher abseihen.

Der Wettbewerb

World Class ist eine internationale Plattform für Barkeeper mit dem Ziel der Wissensvermittlung. Bei dem jährlich stattfindenden Wettbewerb haben Bartender aus über 45 Ländern die Möglichkeit, sich zum „"World Class Bartender of the Year" zu shaken. Ausgerichtet wird der Wettbewerb von dem Spirituosen-Hersteller Diago. Zum Segment Diago Reserve gehört unter anderem Johnnie Walker Blue Label.