Rezept: Kaffee Granita mit Mandeln

kaffee.jpg
Foto: Fairtrade Österreich,istockphoto Kaffee Granita mit Mandeln

Gefrorene Kaffeekristalle, die auf der Zunge zergehen und den Körper beleben. Ein einfaches, erfrischendes Dessert nach einem üppigen Gansl-, Wild- oder gemüsigen Herbstessen.

ZUTATEN
für  4 Personen


200 ml starker Espresso
300 ml Wasser
110 g Palmzucker (alternativ brauner Zucker)
1 Vanilleschote
4 EL Mandelblättchen
Schlagobers
Vanilleeis

Aufwand: *| Zubereitungszeit:  10 Minuten plus 2 Stunden Gefrierzeit|
Preis: * | Kalorien: ca. 150 kcal/Person

Espresso und Wasser in einen Topf geben und bei schwacher Hitze erwärmen. Zucker hinzufügen und gut rühren, bis er sich aufgelöst hat. Die Vanilleschote längs halbieren. Das Mark auskratzen und zum Kaffeegemisch geben, ebenso die Schote und kurz erwärmen.
Die Vanilleschote entfernen, die Kaffeemischung in ein hohes Backblech (Vorsicht – es muss in den Tiefkühler passen!) gießen. Das Blech in den Gefrierschrank stellen. Nach 30 Minuten herausnehmen und die Masse mit einer Gabel durchrühren – dabei auch die Eiskristalle an den Rändern lösen. Diesen Vorgang alle 20 Minuten wiederholen, bis die gesamt Masse gefroren ist und sich große Eiskristalle gebildet haben. Noch ein letztes Mal gut durchrühren.
Die Granita in Schalen füllen und mit einer Kugel Vanilleeis und einem Tupf Schlagobers garnieren, Mandelblättchen drüberstreuen. Dazu passen die letzten Sommerbeeren: Heidelbeeren, Himbeeren oder Brombeeren.

Aus dem Heftchen „Einfach fair“ von Fairtrade Österreich

Der 1. Oktober ist der offizielle „Tag des Kaffees“ mit vielen tollen Veranstaltungen! Infos unter:
http://kaffeeverband.at

[email protected]

freizeit.at-button

(KURIER freizeit am Samstag) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?