Rezept: Kabeljau mit roten Nudeln und grünen Bohnen

S. 108_Grüne Bohnen mit Rote-Bete-Nudeln und Kabel…
Foto: Ulrich Hoppe/Edition Fackelträger Kabeljau mit ...

Pasta muss schnell, billig und sättigend sein? Nein. Nicht diese Pasta. Diese Pasta ist nämlich keine Alltags- sondern eine „Sonntags-Pasta“. Statt Fisolen könnte man übrigens auch grünen Spargel verwenden, statt Kabeljau Zander und statt Kren Kresse.

ZUTATEN
für  4 Personen


400 g breite grüne Bohnen (Fisolen)
Salz
6-8 Stiele Bohnenkraut
4 Stiele Dille
500 ml Rote-Rüben-Saft
500 g Kabeljaufilet
400 g Bandnudeln
weißer Pfeffer
2 EL Pflanzenöl
40 g Butter
100 ml Gemüsefond
2 Ei-Dotter
5 EL Schlagobers
Zucker
40 g frischer Kren

Aufwand: **| Zubereitungszeit:  30 Minuten|
Preis: *** | Kalorien: ca.  680 kcal/Person

Fisolen (grünen Bohnen) putzen und längs halbieren. In kochendes Salzwasser einlegen, 5 Minuten garen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Bohnenkraut mit den zarten Stielen fein schneiden. Dillspitzen vom Stiel zupfen, fein schneiden.
2 l Wasser mit dem Rote Rüben-Saft erhitzen. Das kochende Wasser salzen, die Nudeln darin nach Packungsanweisung bissfest kochen.
Fisch quer in 3 cm breite Streifen schneiden, rundum mit Salz und Pfeffer würzen. Öl und Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Fisch darin bei starker Hitze auf beiden Seiten je 2-3 Minuten braten, herausheben und warm stellen. Restliche Butter in der Pfanne aufschäumen, Bohnenkraut und Fisolen darin erwärmen. Nudeln abgießen, druntermischen, mit Salz abschmecken.
Für den Krenschaum Gemüsefond und Dotter in einem kleinen Topf unter Rühren mit einem Schneebesen bis kurz vor dem Kochen erhitzen. Obers und den frisch geriebenen Kren drunter rühren, mit Salz und einer Prise Zucker würzen. Die Sauce mit einem Pürierstab aufmixen.
Den Fisch mit Dille bestreuen und mit den Bohnen-Nudeln anrichten. Mit Krenschaum beträufeln.

Aus dem Buch „Sonntags Pasta“, Edition Fackelträger, 20 €

TIPP:
Viele, viele Pasta-Rezepte inklusive Nudel- und Saucen-Basiswissen finden Sie unter: www.pastaweb.de

heidi.strobl@kurier.at

freizeit.at-button

(KURIER freizeit am Samstag) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?